Checkliste: 10 Tipps für eine erfolgreiche Kundenbindung

Veröffentlicht am 24. Juli 2009 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

iStock_000000134727MediumNeben der Neukundengewinnung spielt die Bestandskundenpflege eine immens wichtige Rolle für ein erfolgreiches, umsatzsteigerndes Marketing. Die folgenden zehn Tipps zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen, um die Kundenbindung zu forcieren und bereits eroberte Kundschaft nicht wieder zu verlieren.

1. Kundenbindung: Qualität garantieren

Käufer sollten (mindestens) die Qualität erhalten, die sie erwarten. Und das zu jedem Zeitpunkt.

2. Termine einhalten

Seien Sie im Kundenkontakt pünktlich und zuverlässig.

3. Kundenbindung: Kundendatenbanken führen

Richten Sie persönliche Kundenprofile ein und aktualisieren Sie diese regelmäßig.

4. Fachkenntnisse vertiefen

Je umfassender das Fachwissen, desto souveräner die Kundenberatung. Informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen und Trends.

5. Kundenbindung: Umgang trainieren

Eine mürrische Begrüßung reicht, um Kunden zu vergraulen. Deshalb: Umgangsformen bei Bedarf in Workshops trainieren.

6. Nachsorge einplanen

Wenn keine Zeit bleibt, um nach einem Kauf bzw. Auftrag Fragen und Probleme zu besprechen, fühlen sich viele Kunden vernachlässigt und wechseln den Anbieter.

7. Kundenbindung: Kontakt halten

Newsletter, Mailings oder Themenabende helfen, sich beim Stammkunden regelmäßig in Erinnerung zu rufen.

8. Konsumbedürfnisse wecken

Laufende Projekte bieten die Chance, weitere Leistungen anzubieten.

9. Kundenbindung: Augen öffnen für Neues

Käufer wissen am besten, was sie von einer Firma wollen. Aus engem Kundenkontakt können deshalb neue Ideen für Produkte bzw. Dienstleistungen entstehen, für die Sie offen sein sollten.

10. Mundpropaganda anregen

Belohnen Sie Ihren Kunden für Weiterempfehlungen, am besten mit einer Aufmerksamkeit aus Ihrem Angebot: Zur Weinlieferung etwa ein Korkenzieher.

Quelle: www.mittelstanddirekt.de

(Bild: © iStockphoto.com)