Content Marketing: Was verbirgt sich eigentlich dahinter?

Veröffentlicht am 7. Mai 2012 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , , , ,

Wenn Unternehmen sich mit Social Media beschäftigen, dann haben Sie davon mit Sicherheit schon gehört: Content Marketing. Es ist Teil nahezu jeder Online-Strategie. Doch seien wir ehrlich: Wissen wir wirklich, was sich dahinter verbirgt und warum dieses Phänomen gerade für Social Media so wichtig ist?

Qualitativ hochwertige Inhalte

Im Grunde ist Content Marketing so einfach wie es klingt: Qualitativ hochwertiger Inhalt, welcher für Nutzer, Geschäftspartner, Follower oder Fans interessant ist, steigert die Aufmerksamkeit, Interaktion und Kommunikation - und das ist gerade das, was Unternehmen in Social Media erreichen wollen. Das Konzept ist gar nicht so weit weg von Offline-Aktivitäten wie Vorträgen, Veröffentlichungen, erscheint damit intuitiv verständlich und führt Marketing in eine positive, weil Nutzen bringende, Richtung. Im Content Marketing geht es nicht um Masse sondern um Klasse. Statt potentielle Kunden und Geschäftspartner mit irrelevanten und kopierten Inhalten zu zu schütten (zu spammen), wird Fachwissen geliefert, welches die Zielgruppe wirklich gebrauchen kann.

Das wirklich Überzeugende am Content Marketing ist, dass eigentlich recht wenige Einschränkungen gelten. Geben Sie Ihren Kunden oder Geschäftskontakten wertvolle Informationen aus Ihrer speziellen Nische: Vermitteln Sie Wissen und unterhalten Sie. Hier zwei Beispiele, wie Content und Produkt sich sinnvoll ergänzen können. Verkaufen Sie beispielsweise ein Produkt in der Schönheitsindustrie, dann geben Sie Gesundheits- und Kosmetik-Tipps. Verkaufen Sie ein Software-Produkt, dann erklären Sie, welche Vorteile aus der Nutzung neuer Technologien entstehen. Seien Sie mutig genug, um eine eigenen Meinung darzustellen und würzen Sie das Ganze mit einer Prise Humor. Kopieren Sie nicht nur den Link auf eine Quelle, die Ihr Gegenüber mit großer Wahrscheinlichkeit schon kennt. Sie wollen Informationen liefern, die Ihre Gesprächspartner sonst womöglich nicht erhalten hätten - so etablieren Sie sich als Fachexperte.

Die Veröffentlichung der Inhalte planen

Wenn Sie sich für Inhalte entschieden haben, dann sollten Sie sich einen Plan machen, wann und wo Sie diese Inhalte veröffentlichen und verbreiten wollen: Welche Social Media Kanäle werden Sie dafür nutzen? Wollen Sie einen Unternehmensblog führen? Schreiben Sie Newsletter? Nutzen Sie Foren? Einfluss auf die Entscheidung, welche die richtigen Kanäle und Ansätze für Ihre Inhalte sind, haben auch Ihre Grundvoraussetzungen wie bereits etablierte Social Media Präsenzen und Kontaktlisten.

Das wahre Geheimnis hinter Content Marketing ist, dass es keine wirkliche Erfolgsformel geben kann, welche Inhalte die besten Resultate bringen werden. Würde es die geben, würde das Prinzip des Content Marketings damit gestört: Die Inhalte Ihrer Firma, Ihres Unternehmens oder Ihres Projektes sollten einzigartig sein: gedankenvoll, kreativ und damit zum Mitmachen und Nachdenken anregen. Ihre Inhalte sollten nicht austauschbar mit jedem anderen Unternehmensblog oder jeder Firmenseite im Internet sein.

Wenn Ihnen noch ein paar Anregungen für interessante und vor allem einzigartige Inhalte fehlen, dann hilft vielleicht diese Infografik weiter.

(Bild: © Thomas Bethge - Fotolia.de)