Kunst des Scheiterns: So gehst du erfolgreich mit Niederlagen um

Veröffentlicht am 16. Juli 2018 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: , ,

Es ist etwas, das die meisten Menschen nicht haben möchten. Etwas, vor dem sich viele Menschen sogar fürchten. Etwas, über das so gut wie keiner redet: Niederlagen! Rückschläge! Misserfolg! Das pure Scheitern.

Es ist ein Zeichen der Schwäche – zumindest wenn es nach den Ansichten unserer heutigen Gesellschaft geht. Scheitern wird als Gegenteil von Erfolg gesehen. Eine Ansicht, die falscher nicht sein kann.

Du willst erfolgreich sein?

Deine persönlichen Ziele erreichen? Etwas in deinem Leben erreichen, was dich glücklich macht? Dann musst du dir von Anfang an über einen Punkt im Klaren sein: Dieser Weg führt nur über den Misserfolg. Er gehört zum Erfolg wie die Luft zum Atmen. Viel mehr noch:

Misserfolg macht Erfolg überhaupt erst möglich.

Genau hier ist das Problem vieler Menschen und gleichzeitig auch einer der Hauptgründe, warum der Erfolg im Leben ausbleibt: Sie geben Niederlagen eine falsche Bedeutung. Wie sieht es bei der breiten Masse denn aus? Wir versuchen etwas einmal und wenn es nicht klappt, lassen wir es sein.

EXTRA: Erfolgsmacher oder Misserfolgsvermeider: Wer bist du?

Hauptsache uns selbst trifft keine Schuld!

Schnell werden dann auch Gründe für das eigene Versagen gefunden: Andere! Für das eigene Scheitern sind immer Andere verantwortlich. Um ehrlich zu sein: Es ist doch auch schön, wenn andere Schuld daran sind, dass wir nicht da sind, wo wir eigentlich gerne wären, oder? Hauptsache uns selbst trifft keine Schuld!

Solltest du dich in dieser Einstellung wiederfinden: Löse dich davon! An deinem Versagen ist immer nur einer Schuld: Du selbst. Alles andere sind nur Ausreden, die dir helfen die Augen vor der bitteren Wahrheit zu verschließen. Je schneller du das einsiehst und anfängst, dich deinen Niederlagen zu stellen, desto schneller wirst du deine Ziele erreichen.

Wie hast du Laufen gelernt? Richtig, durch Misserfolg!

Wenn du deine Niederlagen nicht analysierst, wie zum Teufel willst du dann besser werden? Wenn dir immer alles auf Anhieb gelingt, wie willst du dich dann weiterentwickeln? Ein ganz einfaches Beispiel:

Du bist ungefähr 1.000 Mal auf die Nase gefallen, bevor du laufen konntest. Aber du bist 999 Mal besser auf die Nase gefallen – bis du gut genug warst zu laufen.

Hast du da aufgegeben? Nein! Und warum nicht? Weil du noch nicht richtig denken konntest und es dir egal war, dass du gescheitert bist. Nicht nur das, dir war es auch egal, was andere darüber gedacht haben. Du hast es einfach weiter versucht, bis es geklappt hat. Dieses Beispiel ist auf jede x-beliebige Situation im Leben, ob beruflich oder privat, übertragbar.

Nutze jede Niederlage, um besser zu werden

Was bedeutet das für dich?

  • Nutze deine Niederlagen, um besser zu werden.
  • Hinterfrage, was du falsch gemacht hast.
  • Erkenne wo du dich noch verbessern musst.
  • Schaffe Voraussetzungen, dass so etwas nicht mehr passiert.

Ganz wichtig dabei ist, dass du in Niederlagen nichts Schlimmes siehst oder dich gar dafür schämst. Das Gegenteil ist der Fall: Niederlagen sind in Wirklichkeit ein Geschenk, das angenommen und geöffnet werden muss.

Auf unserem Weg hin zu unseren Zielen werden wir immer wieder scheitern, aber wir müssen es immer wieder aufs Neue versuchen und jedes Mal ein kleines bisschen besser scheitern – bis wir gut genug sind es zu schaffen. Denn über einen Punkt musst du dir von Anfang an im Klaren sein: Scheitern bedeutet, dass du einfach noch nicht gut genug bist.

Wer vor Niederlagen wegläuft und die Schuld immer nur bei anderen sucht, wird sich niemals weiterentwickeln. Wer so denkt und handelt, wird auf seinem Leistungsniveau bleiben und immer wieder die gleichen Resultate einfahren.

EXTRA: Glücklich werden - auch ohne Erfolg?!

Langfristiger Erfolg durch Rückschläge

Gehe in die Welt raus und versuche deine Ziele zu erreichen. Aber hab keine Angst da vor zu scheitern! Und wenn du scheiterst: Versuch's wieder. Scheitere wieder. Aber scheitere jedes Mal ein kleines Stückchen besser. Diese Einstellung wird dich langfristig zum Erfolg führen. Ja, viele Menschen sehen in Niederlagen und Rückschläge eine Sackgasse – weil sie schlicht und einfach dem Scheitern mit der falschen Einstellung gegenübertreten.

Buchtipp: Alles Kopfsache

Buchtipp: Alles Kopfsache: Punktgenau in HöchstformPunktgenau in Höchstform

Taschenbuch: 176 Seiten
Erschienen am: 29. August 2017

Jetzt im Shop ansehen


Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!