Die 3 Power Habits für Leistung und Erfolg

Veröffentlicht am 8. August 2017 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: , ,

Die Einen powern im Job und machen ihr Business erfolgreich und wertvoller. Die Anderen rödeln den ganzen Tag bis spät abends, sind gestresst, aber bringen ihr Unternehmen nicht weiter. Um dauerhaft erfolgreich zu sein, musst du aber ein paar Schalter an dir und deinem Gehirn umlegen und fest verankern.

Was unterscheidet den Top-Unternehmer vom Mittelmaß?

Der Unterschied liegt in den persönlichen Eigenschaften, die erfolgreiche Unternehmer für sich verinnerlicht haben. Es ist eine spezielle Kombination aus diesen Power-Habits:

  • 1. Fokus auf eine Aufgabe
  • 2. Eliminieren von Störungen
  • 3. Jeden Tag ein voller Akku

Top-Unternehmer nutzen dafür die Fähigkeiten ihres Gehirns und Körpers. Also Ressourcen, die jeder in sich trägt egal in welcher Branche, Job-Position oder in welchem Lebensabschnitt man steht.

Dafür etablieren sie neue Gewohnheiten und setzen spezielle Technologien ein. Die Bereitschaft zu experimentieren und Neues auszuprobieren kennzeichnet die Erfolgreichen. Und genau das unterscheidet sie von den Zweiflern.

1. Fokus auf eine Aufgabe

Die Stärke unseres Gehirns liegt im exzellenten Planen und Ausführen jeweils einer Aufgabe. Was es nicht kann: Mehrere Dinge gleichzeitig erledigen und koordinieren.

Wenn du nicht mindestens ein bis zwei Stunden an einer Sache fokussiert dranbleibst, erschaffst du für dein Unternehmen keine Werte.

Abgehackte Routinejobs bringen dein Business nicht weiter. Das berühmte Multi-Tasking ist ein multipel unterbrochenes Single-Tasking.

Master-Tool 1: Schalte dein Gehirn in den Fokus-Modus

Unser Gehirn schwingt in unterschiedlichen Frequenzen. Es hat die Eigenschaft, dass es auf Beats, die übers Ohr kommen, mitschwingt, also seine Frequenz anpasst. Viele Spezialisten, die sich fokussieren müssen, nutzen das schon lange. Beispielsweise Software-Entwickler, die mit Kopfhörer arbeiten und Spitzensportler. Viele von ihnen hören Audio-Frequenzen für Fokus und Power, um ihre mentale Leistungsfähigkeit auf den Punkt zu bündeln.

EXTRA: Erfolg durch mentale Stärke: Die eigenen Ziele kennen

Mach es wie sie. Hol dir die Audio-Stimulierung mit Musik unterlegt. Sehr gut geht das mit Beta-Wellen bei 15-20 und 36-40 Hertz.

Master-Tool 1: Schalte dein Gehirn in den Fokus-Modus

Dein Gehirn schwingt sich auf Gehirnwellen-Beats mit Musik hinterlegt über Kopfhörer mit ein.

Damit lässt sich dein Gehirn richtig trainieren. Gib ihm etwas Zeit, sich an die Beats und die Musik zu gewöhnen. Schon nach ein paar Tagen setzt der Effekt ein. Es merkt dann schnell, dass es sich fokussieren soll.

2. Eliminiere die Störungen

Fast alle von uns haben mehrere Projekte und viele Einzelaufgaben zu erledigen. Das Telefon klingelt, Meetings stehen an, das Smartphone meldet sich mit seinen Push-Nachrichten. In diesem Umfeld kann niemand fokussiert arbeiten. Du unterbrichst also ständig, setzt neu an und arbeitest schliesslich unproduktiv und abgehackt.

Um die Konzentration für eine klare Sache zu finden, müssen wir die Störer eliminieren.

Buchtipp für mehr Gehirnleistung

ning: Die Bulletproof-Methode Für Höhere Geistige Leistungsfähigkeit, Besseren Schlaf Und Mehr EnergieHirntuning: Die Bulletproof-Methode Für Höhere Geistige Leistungsfähigkeit, Besseren Schlaf Und Mehr Energie

Taschenbuch: 416 Seiten
Preis: 19,99 €

Jetzt auf Amazon ansehen

Master-Tool 2: Erobere dein Reich zurück & konzentriere dich

Geh in die Einstellungen deines Smartphones und Rechners, egal ob privat oder beruflich.

Schalte sämtliche Push-Nachrichten und Alerts ab.

Du bestimmst jetzt, wann und welche Apps oder Programme du öffnest und checkst. Wenn du die Mails durchscrollst, dann öffne die App und mache genau nur das – mit Fokus. Das kann natürlich mehrmals am Tag sein. Mach es aber bewusst und mit innerer Klarheit. So übernimmst wieder die Kontrolle.

Leite dein Telefon für deine Fokus-Zeit auf die Mailbox. Denke an dein Ziel: Du willst jetzt dein Unternehmen wertvoller machen und dich konzentrieren. Da kann man dich nicht unterbrechen.

Master-Tool 2: Erobere dein Reich zurück

Schalte die Alerts und Töne an Rechner & Smartphone ab.

3. Jeden Tag ein voller Akku

Wenn du im Business powern willst, brauchst du einen vollen Akku. Deine Energie-Ressourcen müssen also auf 100% stehen, wenn du morgens beginnst. So wie du über Nacht dein Smartphone lädtst, musst du auch dich aufladen. Kommst du aber mit einem 70% Akku, wirst du tagsüber nicht durchhalten. Zehrst du von deinen Reserven und lädst sie nicht wieder, brennst du aus – dein Burn-out.

EXTRA: Der Akku ist leer? Was Chemie mit Stress zu tun hat

Master Tool 3: Check deinen Schlaf

Deinen Akku lädtst du nachts in den Tiefschlaf-Phasen. Davon brauchst du mehrere über die Nacht verteilt. Um zu wissen, ob du ausreichend Tiefschlaf-Phasen hast, solltest du deinen Schlaf untersuchen. Nimm eine der Schlaf-Tracking Apps wie Sleep Cycle oder Sleep Better. Sie zeigen dir jeden Morgen ein Diagramm, wie dein Schlaf war. Schon in ein paar Wochen siehst du, wo deine Schlafqualität liegt und ob du sie verbessern musst.

Master Tool 3: Check deinen Schlaf

Die Schlaf-Tracking App zeigt dir, wie viele Tiefschlafphasen du in der Nacht hattest.

Master Tool 4: Schalte den Auto-Piloten ein & schlaf dich fit

Privat- und Berufsleben sind so eng verwoben, dass du die Bereiche nicht mehr trennen kannst. Selbst wenn du zuhause nichts berufliches erledigst, sorgst du mit deinen Lebens-Stil für mehr oder auch weniger Leistung und Fokus im Job. Dein Körper ist aber gut trainierbar. Das ist der innere Auto-Pilot. Du kannst ihn so anpassen, dass er dich perfekt unterstützt. Dein Ziel ist: So viele Tiefschlaf-Phasen wie möglich, um den Akku auf 100% zu laden. Mit diesen 4 Tipps klappt's:

  • Lass mindestens die letzten zwei Stunden vor dem Schlafengehen Essen und Trinken weg. Das schont die Verdauung in der Nacht und lässt dich leichter in den Tiefschlaf kommen.
  • Die ersten und letzten 30 Minuten deines Tages etablierst du eine feste Handlungsabfolge. Das wird dein Ritual, das dir signalisiert: Ok, jetzt fahren wir die Systeme Stück für Stück runter. Morgens heißt es: Alles klar für den Reboot.
  • Schalte auch in dieser Zeit dein Smartphone aus! Dein Gehirn erhält dann keine weiteren Stimulierungen und muß weniger verarbeiten. Du kommst besser zur Ruhe, bzw. leichter in den Tag.
  • Trainiere deinen Geist jeden Morgen. Gib dir 15 Minuten für eine einfache Meditation. Spitzenleistungen in Business und Sport werden im Kopf erbracht, nicht im Körper. Lass dich von einer Mediations-App wie Headspace oder Calm führen.

Der Trainings-Effekt lässt dich leicht durch dein Ritual gehen, ohne ständig gegen innere Widerstände angehen zu müssen. Gib dir etwa zwei Wochen Zeit, dann bist du schon gut eingeschwungen.

Die Power Habits machen den Erfolg aus

Diese drei Eigenschaften sind die Basis für deine Fähigkeit Fokus und Leistung zu bringen. Sie machen den Unterschied, der aus einem Unternehmer einen Top-Unternehmer macht. Sie bestimmen darüber, ob du dein Unternehmen weiterbringen kannst oder dich fremdbestimmt in Einzelaufgaben verlierst. Du schöpfst aus deinen vollen Ressourcen, statt an der Oberfläche zu kratzen. Du wirst Chancen sehen und voll Energie durch Widerstände marschieren. Je klarer du die Master-Tools anwendest und dich damit trainierst, umso schneller wirst du die Ergebnisse genießen können.

(Illustration: Ramona Weyde, kallimagie.de)