Der Mittelstand im Interview: Businessyoga-online.de

Veröffentlicht am 1. Februar 2012 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Interview mit Viola Moritz von Viola Moritz SeminareIm Zuge einer neuen Serie führt Unternehmer.de Interviews mit Unternehmern und Unternehmerinnen des deutschen Mittelstands. Im Folgenden beantwortet Frank Wesnitzer, der Gründer und Geschäftsführer von Businessyoga-online.de, unsere Fragen.

Unternehmer.de: Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen in Deutschland? Wie positionieren Sie sich gegenüber anderen Unternehmen aus Ihrer Branche?

Frank Wesnitzer: Jahrelange Tätigkeit im Büro mit Rücken- und Nackenschmerzen haben in Kombination mit meiner Tätigkeit als Yogalehrer dazu geführt, Yoga jedem, der am PC arbeitet, zugänglich zu machen. Als Yogalehrer bin ich als nicht nur in Person, sondern eben auch per via Internet in Firmen buchbar.

Unternehmer.de: Wie beurteilen Sie die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Monate?

Frank Wesnitzer: Das Portal steht noch am Anfang. Aber sowohl die Befürwortung der SBK als auch die geplante Veröffentlichung in verschiedenen Fachzeitschriften, die Businessyoga-online.de im Rahmen einer erfolgreichen Burnoutprophylaxe empfehlen wollen, weisen auf eine sehr positive Aufnahme hin.

Unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Welchen Fehler würden Sie am liebsten ungeschehen machen?

Frank Wesnitzer: Nächstes Mal würde ich mich einfach früher selbständig machen.

Unternehmer.de: Was war der größte Aufreger der vergangenen Monate?

Frank Wesnitzer: Es gibt keinen. Ich bin ganz gut im Plan.

Unternehmer.de: Nun die Gegenfrage: Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Frank Wesnitzer ist der Gründer und Geschäftsführer von Businessyoga-online.de

Frank Wesnitzer: Es macht mich sehr stolz, dass ich mit dem Portal ziemlich gut die Zeichen der Zeit erkannt habe. Mit meiner Firmenseminarseite biete ich auch weitere Kurse zu dem Thema an. Ach ja, www.wesnitzer.de

Unternehmer.de: Planen Sie die Schaffung von Arbeitsplätzen oder größere Investitionen?

Frank Wesnitzer: Noch nicht. Auf absehbare Zeit werde ich noch weitere Videos produzieren und einstellen.

Unternehmer.de: Stichwort Social Media und Web 2.0: Wie nutzen Sie die Online-Medien?

Frank Wesnitzer: Ganz gut. Sowohl bei Facebook als auch bei Xing bin ich vertreten. Kennenlernvideos gibt es auch auf Youtube.

Unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade im Moment mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Frank Wesnitzer: Sie sollten sich überlegen, ob sie bereits sind auf Freizeit und Urlaube zu verzichten - das kann man auf Dauer nur, wenn man wirklich hinter dem steht, was man tut. Und natürlich macht auch ein gutes Konzept Sinn.

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich am Markt behaupten zu können?

Frank Wesnitzer: Durchhaltevermögen, natürliche Freundlichkeit und Professionalität.

Unternehmer.de: Könnten Sie sich prinzipiell vorstellen, Deutschland aus unternehmenstaktischen Gründen irgendwann zu verlassen?

Frank Wesnitzer: Derzeit nicht. Kurse und Seminare im Ausland wird es jedoch immer wieder geben.

Unternehmer.de: Wo sehen Sie den deutschen Markt für ihr Unternehmen in 5 Jahren? Was könnte sich verändern?

Frank Wesnitzer: Die Basis ist vorhanden - ich denke, dass in wenigen Jahren das Portal in den meisten Firmen fester Bestandteil sein wird. Weniger als 3 Minuten und die jeden Tag - mehr kann man einfach nicht erreichen.

(Bild: © Beboy - Fotolia.de)