Der Mittelstand im Interview: CS Investigation & Security Service GmbH

Veröffentlicht am 4. November 2011 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Virenbefall: Nicht viele Programme bieten sicheren Schutz!Im Zuge einer neuen Serie führt Unternehmer.de Interviews mit Unternehmern und Unternehmerinnen des deutschen Mittelstands. Im Folgenden beantwortet Christian Senger, geschäftsführender Gesellschafter der CS Investigation & Security Service GmbH, unsere Fragen. CSISS kümmert sich um die Sicherheit und den Datenschutz in Unternehmen.

Unternehmer.de: Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen in Deutschland? Wie positionieren Sie sich gegenüber anderen Unternehmen aus Ihrer Branche?

Christian Senger: Unsere Dienstleistungen sind vom Praktiker für Praktiker. Sie konzentrieren sich auf den gehobenen Mittelstand. Hervorragende Leistungen zu fairen Preisen. Unser bester und erfolgreichster Vertriebskanal sind die Weiterempfehlungen zufriedener Kunden.

Unternehmer.de: Wie beurteilen Sie die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Monate?

Christian Senger: Die Turbulenzen werden wohl zunehmen. In diesen unruhigen Phasen leider auch das Fehlverhalten von Führungskräften und Mitarbeitern. Was aus Sicht unserer Kunden sicherlich sehr zu bedauern ist, führt in unserer Branche zu Chancen.

Unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Welchen Fehler würden Sie am liebsten ungeschehen machen?

Christian Senger: Keine. Es ist menschlich, Fehler zu machen. Ich habe aus meinen Fehlern gelernt.

Unternehmer.de: Was war der größte Aufreger der vergangenen Monate?

Christian Senger, geschäftsführender Gesellschafter von CSISS

Christian Senger: Für mich persönlich die Tatsache, dass es immer noch Unternehmen gibt, die darauf hoffen, dass nichts passiert. Aktuell war bei einem Unternehmen ein Schadensereignis eingetreten, das man bei geeigneten Präventionsmaßnahmen hätte vermeiden können. Erst wenn „das Kind in den Brunnen gefallen ist“, wird zwangsweise reagiert. Dann neigen manche auch dazu, mit „Kanonen auf Spatzen zu schießen.“ Das ist in dem Bereich Unternehmenssicherheit nicht anders als im Datenschutz. Hier wird oft mehr bzw. an falscher Stelle Geld ausgegeben als nötig. Wir optimieren den Kundennutzen und dadurch auch langfristig unsere Kundenbeziehung.

Unternehmer.de: Nun die Gegenfrage: Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Christian Senger: Besonders stolz bin ich darauf, dass es mir gelungen ist, meine Philosophie, neutral und zielorientiert zu beraten, über die Jahre hinweg zu festigen. Das hört sich leichter an als es manchmal in Wirklichkeit ist oder war. Nur zu häufig will der Kunde seine Vorstellungen zur Problem- oder Falllösung umgesetzt sehen, obwohl dies vielleicht aus rechtlichen oder anderen Gründen meist nicht sinnvoll oder unmöglich ist. Niemand käme auf die Idee seinen Zahnarzt aufzufordern, die obere Zahnreihe herauszureißen, nur damit die Zahnschmerzen aufhören. Die größten Erfolge? Jede langjährige Kundenbeziehung. Nur zufriedene Kunden greifen wieder auf meine Dienstleistungen zurück und empfehlen mich weiter.

Unternehmer.de: Planen Sie die Schaffung von Arbeitsplätzen oder größere Investitionen?

Christian Senger: Im Bereich der Unternehmenssicherheit expandiere ich über nationale und internationale Netzwerke. Der Kundenbedarf ist regional schwer vorherzusagen, daher bietet sich der Einsatz von kompetenten Netzwerkpartnern an. Im Bereich Datenschutz werde ich weiter investieren.

Unternehmer.de: Stichwort Social Media und Web 2.0: Wie nutzen sie die Online-Medien?

Christian Senger: Hervorragende Werkzeuge für mich im Bereich der Recherche. Persönlich kenne ich die Möglichkeiten und auch Gefahren dieser Medien und gehe eher sparsam damit um.

Unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade im Moment mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Christian Senger: Nun, das kommt auf das Unternehmen an. Ich denke man braucht zunächst ein gutes, durchdachtes und in sich schlüssiges Konzept. Dann das notwendige Eigenkapital und fundiertes Fachwissen über das, was man tun oder anbieten möchte. Aber das Wichtigste ist, dass man es aus Überzeugung macht und die Art der Arbeit liebt.

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich am Markt behaupten zu können?

Christian Senger: Durchhaltevermögen, soziale Kompetenz und Zuverlässigkeit.

Unternehmer.de: Könnten Sie sich prinzipiell vorstellen, Deutschland aus unternehmenstaktischen Gründen irgendwann zu verlassen?

Christian Senger: Eigentlich nicht. Ich hoffe aber, dass sich die Einstellung in Deutschland nicht unternehmerfeindlich entwickelt. Denn die Masse der Unternehmer kommen aus dem Mittelstand und diesen verdankt Deutschland seinen Wohlstand.

Unternehmer.de: Wo sehen Sie den deutschen Markt für ihr Unternehmen in 5 Jahren? Was könnte sich verändern?

Christian Senger: Die nächsten 5 Jahre werden sicherlich durch nationale und wirtschaftliche Turbulenzen geprägt sein. Diese fördern leider nicht nur die guten Seiten im Menschen. Also wird es auch weiterhin Straftaten und illoyale Mitarbeiter geben. Ich hoffe, dass sich Unternehmen, insbesondere auch der Mittelstand, nun intensiver mit Präventionsmaßnahmen, Mitarbeiterschulung und Datenschutz beschäftigen, um ein Höchstmaß an Sicherheit in den kommenden Turbulenzen für ihr Unternehmen zu gewährleisten.

(Bild: © vege – Fotolia.de)