Generation 50plus: Franchising bietet gute Chance für Best-Ager

Veröffentlicht am 9. Dezember 2008 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen: , ,

Generation 50plus: Franchising bietet gute Chance für Best-AgerDer demografische Wandel ist im vollen Gange. Auch wenn derzeit noch besonders viele 35- bis 45-Jährige in die Selbstständigkeit starten, werden sich künftig immer mehr über 50-Jährige in der Existenzgründergemeinde finden.

Nicht nur, weil die entsprechenden geburtenstarken Jahrgänge nun nach und nach in dieses Alter kommen und die Geburtenraten stagnieren. Auch weil mit der kommenden Krise am Arbeitsmarkt verstärkt Ältere nach neuen Arbeitsmöglichkeiten suchen werden. In den USA sollen bereits heute die meisten Existenzgründer aus der Altersgruppe der 55- bis 64-Jährigen stammen.

Dabei bietet das Franchising besonders gute Chancen gerade für so genannte Silverpreneure. Franchise-Geber schätzen oft deren gereifte fachliche Kenntnisse, ihre Sozialkompetenz, Erfahrungen in Führungspositionen und betriebswirtschaftliches Verständnis. Und auch weiche Faktoren wie etwa die natürlich gegebene Seniorität sind nicht selten von Vorteil.

Eigenkapital ebnet Weg für die Existenzgründung mittels Franchising

Darüber hinaus verfügen Franchise-Gründer der Generation 50plus häufiger über genügend Eigenkapital und Sicherheiten, die das Unterfangen 'Existenzgründung' auch in finanzieller Hinsicht realistisch machen.

Die Tatsache, dass älteren Gründern weniger Zeit bleibt, ihr Unternehmen zum Erfolg zu führen, spricht auch für eine Franchise-Gründung. Denn Franchise-Nehmer brauchen bei entsprechender Unterstützung durch den Franchise-Geber und relativ großer Bekanntheit der Franchise-Marke oft deutlich weniger Zeit, um ihr Geschäft in Schwung zu bringen.

Auch der Geschäftsführer des Deutschen Franchise-Verbands, Torben L. Brodersen, hat in einem Interview mit dem Franchiseportal die zunehmende Bedeutung der über 50-Jährigen hervorgehoben und Pläne geäußert, diese Zielgruppe verstärkt über die Möglichkeiten einer Franchise-Gründung zu informieren.

Franchising: Existenzgründung für Best-Ager will überdacht sein

Einzelne Franchise-Systeme, darunter so renommierte Unternehmen wie RE/MAX oder Schülerhilfe, werben schon gezielt um die Gunst älterer Franchise-Partner. Alle Best-Ager, die über eine Franchise-Gründung nachdenken, sollten aber stets genau prüfen, ob die Reife im konkreten Tätigkeitsbereich auch wirklich zum Vorteil gereicht.

(Bild: © Robert Gortana - Fotolia.de)