Augmented Reality: Warum Sie auf den Werbetrend setzen sollten [+Infografik]

Veröffentlicht am 29. April 2016 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

Augmented Reality Warum Sie auf den Werbetrend setzen sollten [+Infografik]

Alle Jahre wieder rufen Marketingexperten neue Trends aus. Dieses Jahr steht Augmented Reality, die erweiterte Realität, hoch im Kurs. Dieses Trendthema hat gute Zukunftsaussichten sowohl im deutschen als auch im weltweiten Markt. Bis 2020 prognostiziert die Studie der "Deutsche Bank Research" einen Anstieg von 500 Millionen Euro auf 7,5 Milliarden Euro für den Weltmarkt.

In Deutschland sollen – neben Werbung - vor allem Architektur, Navigation oder Medizin von den Innovationen, die Augmented Reality bietet, profitieren.

Werbung mit Augmented Reality

Doch wie lässt sich Augmented Reality eigentlich in der Werbung nutzen? Die Großen machen es vor:

  • Google entwarf mit der AR-Technologie Smart Glasses, die über eine integrierte Kamera Hintergrundinformation zur Umgebung des Brillenträgers in Echtzeit auf die Gläser projizierten.
  • Das Möbelhaus IKEA hingegen baute in seinen Katalog eine AR-Funktion ein, durch die 3D-Modelle der Möbel mit dem Smartphone oder Tablet direkt in die eigenen vier Wände gebracht werden konnten.

Aber auch kleinere Szenarien sind vorstellbar: Augmented Reality-Integrationen lassen sich zum Beispiel bestens mit Werbeartikeln kombinieren. Ohnehin sind diese die beliebtesten Werbeträger in Deutschland und mit AR erhalten sie einen modernen Anstrich, der nicht nur für einen WOW-Effekt sorgt, sondern darüber hinaus die Marke vom Wettbewerb differenziert. Physische und virtuelle Realität vermischen sich und werden zu einem überraschenden Werbeerlebnis.

So funktioniert Augmented Reality

Für einen hohen Erinnerungswert, gesteigerte Sympathie und hohe Bekanntheit werden Werbeartikel üblicherweise mit dem Logo oder Slogan des Unternehmens bedruckt. Auf diese Weise erzeugen sie hohe Werbewirkung für die werbende Firma hinsichtlich Kundenakquise und Kundenbindung.

Das aufgedruckte Logo wird bei der Umsetzung von Augmented Reality zum Marker, der von Smartphone- oder Tabletkameras ausgelesen werden kann.

Dafür muss lediglich eine kostenlose AR-App auf dem Endgerät installiert sein. Hinter einem Marker verbergen sich dann Ihre Augmented Reality-Informationen, wie Videos, Bilder oder 3D-Animationen, die durch einen simplen Scan aufgerufen werden können.

So kann beim Scannen Ihres Logos auf einer Tasse ihr Unternehmensmaskottchen in animierter Form aus der Tasse springen und mit dem Anwender interagieren. Ebenso kann:

  • auf Ihren Online-Shop verwiesen,
  • der Standort Ihrer nächsten Filiale mitgeteilt oder
  • eine Produktgebrauchsanleitung zum Download zur Verfügung gestellt werden.

Auf diesem Weg erweitern Sie die Realität Ihrer Kundschaft und erschaffen eine animierte, interaktive und faszinierende Markenwelt.

Vorteile durch die Anwendung von Augmented Reality

Eine Kombination von Werbeartikeln mit Augmented Reality erweitert die Realität und erleichtert das Leben Ihrer Nutzer. Ihre Kunden kommen über das Einbinden von Markern auf Ihren Werbeartikeln schneller zu wichtigen Informationen, gleichsam kann über den Spaßfaktor einer interaktiven 3D-Animation eine positive Assoziation mit Ihrem Unternehmen entstehen.

Insgesamt steigert die Verbindung zwischen Werbeartikeln und dieser neuen Technologie die grundlegende Werbewirkung der Artikel. Ihre Werbung wird aufmerksamkeitsstärker und hebt sich aus der Masse ab.

Haptische Werbung hat aufgrund ihrer Fassbarkeit und der hohen Lebensdauer einen besonders guten Erinnerungswert - der Konsument erinnert sich auch bei späteren Kaufentscheidungen an die nützlichen Werbeartikel. Mit der digitalen Komponente der Augmented Reality wird die Werbung mit preiswerten Streuartikeln und edlen Werbegeschenken zur Innovation.

Augmented Reality - das nächste große Ding

Die Kombination aus Werbeartikel und Augmented Reality ist innovativ. Sie steht für Modernität und gibt verstaubt anmutenden Werbeartikel, wie z.B. einem Kaffeebecher, ein neues Image. So können jüngere Zielgruppen schneller begeistert werden und gleichsam ergeben sich neue Storytelling-Optionen für Ihre Gesamtkampagne.

Eine steigende Recallrate, der wachsende Bekanntheitsgrad und die Nutzwertigkeit dieser haptisch-digitalen Werbekombination sprechen für Augmented Reality als

“The Future of Advertising”.

Stechen Sie mit Augmented Reality-Werbeartikeln aus dem Wettbewerb hervor und begeistern Sie Ihre Marketingzielgruppe mit Werbung, die das Leben erweitert und bereichert.

Augmented Reality Infografik allbranded

(Einzelbildnachweis: virtuell © shutterstock.com)