Responsive Webdesign: 3 Gründe, warum Sie mit der Zeit gehen sollten!

Veröffentlicht am 11. Januar 2016 in der Kategorie IT & Technik von

Themen: , , , ,

Responsive Webdesign: 3 Gründe, warum Sie mit der Zeit gehen sollten!Kunden, Geschäftspartner, zukünftige Mitarbeiter: Eine Firmenwebsite ist in vielen Fällen die erste Anlaufstelle, um sich über ein Unternehmen zu informieren und mit ihm in Kontakt zu treten. Das passiert nicht mehr nur vom Schreibtisch aus, sondern zunehmend auch von unterwegs, beispielsweise im Zug oder im Flieger mit dem Smartphone oder dem Tablet-PC.

Inzwischen besitzen 60 Prozent aller Mobiltelefonnutzer ein oder mehrere Smartphones. Das sind 45,6 Millionen Menschen (Quelle: Statista). Viele Unternehmen hinken jedoch dieser Realität hinterher und haben bislang auf eine Optimierung ihrer Websites für den mobilen Zugriff verzichtet.

Wir nennen Ihnen drei Gründe, warum sich eine Umstellung auf Responsive Webdesign für Ihr Unternehmen lohnt:

1. Responsive Webdesign & Suchmaschinenranking

Ganz weit oben dabei sein: Mit der eigenen Website wollen Unternehmen nicht nur ihre Außenwirkung positiv unterstützen, sondern natürlich auch bei Google, Bing & Co. gut gefunden werden.

Beim Suchmaschinenriesen Google ist „mobilefriendly“ allerdings seit April ein entscheidender Rankingfaktor. In der mobilen Sucher ranken seitdem nur Websites besonders weit oben, wenn sie vom Google-Algorithmus als „mobil-freundlich“ eingestuft werden.

Als „unfreundlich“ klassifizierte Seiten erscheinen hingegen deutlich weiter hinten, womit die Gefahr steigt, vom User gar nicht erst entdeckt zu werden und in der Masse an Suchergebnissen unterzugehen.

Ob bei der eigenen Webpräsenz Optimierungsbedarf besteht, verrät Googles „Mobile-Friendly Test“.

2. Responsive Webdesign & Nutzerfreundlichkeit

Der User hat den Weg auf die Firmenwebsite gefunden. Und jetzt ist alles gut? Mitnichten. Mobiles Surfen stellt besondere Anforderungen an moderne Websites. Wer schon mal versucht hat, mit den Fingern vom Smartphone aus auf einer klassischen Website zu navigieren, kennt die Probleme:

  • Das Anklicken von Links ist beschwerlich,
  • zu kleine Schrift erfordert ständiges Rein- und Rauszoomen,
  • Elemente sind ungünstig angeordnet.

Studien zeigen: Sind die Hürden zu groß, an die erforderlichen Informationen zu gelangen, brechen User den Besuch ab und verlassen eine Website wieder. Ein möglicher Geschäftskontakt geht verloren.

3. Responsive Webdesign & Zukunftsfähigkeit

Tablet, Phablet, Smartphone, Smartwatch: Ein Ende der technischen (Neu-)Entwicklungen ist nicht absehbar! Unternehmen dürfen davor und vor den damit einhergehenden Anforderungen nicht die Augen verschließen. Responsive gestaltete Websites sind besonders zukunftsfähig, weil sie nicht für fixe Bildschirmauflösungen konzipiert werden.

Sie passen sich individuell nahezu jedem Gerät an und decken damit auch Bildschirmgrößen ab, an die Entwickler heute vielleicht noch gar nicht denken. Unternehmen, die ihre Webpräsenz responsive gestalten, sind somit bestens für auf alle kommenden technischen Herausforderungen vorbereitet.

Fazit: Die Umstellung macht's!

Die Umstellung einer Unternehmenswebsite bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich positiv in der Suchmaschinensuche, aber auch in der Wahrnehmung bei Kunden und Geschäftspartnern zu positionieren.

Mit einer kompetenten Agentur an der Seite ist das Redesign dabei mit nicht mehr Aufwand verbunden als mit dem Erstellen einer klassischen Website. Als Endprodukt profitieren Unternehmen dafür von einer modernen, zeitgemäßen Website, die auf allen aktuellen und kommenden Endgeräten stets perfekt performt.

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand mit unserem Newsletter!

Nur die besten Artikel schaffen es in unseren Newsletter!

Freu dich alle 14 Tage über die erfolgreichsten Artikel - von uns für dich zusammengefasst. Zusätzlich bekommst du kostenlosen Zugang zu unserem kompletten ePaper-Archiv!

(Du kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden)