Die Web-Frühstücksthemen: Autorenschwund bei Wikipedia, Windows 8.1 Enterprise, mehr Umsatz für Facebook, billiges iPhone 5C

Veröffentlicht am 31. Juli 2013 in der Kategorie Web-Frühstück von

Themen: , , , , ,

Die Web-Frühstücksthemen: Pinterest-Unternehmensprofile, Facebook-Tracking-Tool und -Sicherheit, Whatsapp, Windows Phone 8Die unternehmer.de-Redaktion hat die Tiefen des Internets durchsurft und nach den aktuellsten und am heißesten diskutierten Themen gesucht. Erfahren Sie jetzt, worüber das Web spricht: Autorenschwund bei Wikipedia +++ Vorschau-Version von Windows 8.1 Enterprise +++ Facebook: Mehr Umsatz dank mobilem Sektor +++ Billiges iPhone dank katastrophaler Arbeitsbedingungen? +++ SEPA: Umstellung klappt nur zögerlich

Autorenschwund bei Wikipedia

Wikipedia wird zwar von sehr vielen Menschen genutzt, aber immer weniger Menschen sind bereit, als Autor Einträge dort zu veröffentlichen bzw. zu bearbeiten. Wikipedia lebt allerdings von der gemeinschaftlichen Arbeit Tausender freiwilliger Autoren, daher gibt es nun zwei neue Funktionen, um die Menschen wieder zum Schreiben zu bewegen. So kann man beispielsweise Artikel jetzt auch auf mobilen Endgeräten bearbeiten.

zum Artikel: www.handelsblatt.com

Vorschau-Version von Windows 8.1 Enterprise

Microsoft hat nun neben der Vorschau-Version von Windows 8.1 Public auch eine Vorschau von Windows 8.1 Enterprise veröffentlicht. Diese enthält z.B. den sogenannten Windows To Go Creator, mit Hilfe dessen man einen Windows.8.1-Desktop auf einem bootfähigen USB-Stick erstellen kann.

zum Artikel: www.golem.de

Facebook: Mehr Umsatz dank mobilem Sektor

Facebook konnte seinen Umsatz deutlich steigern, da die Mobile First Strategie aufgegangen ist. Immer mehr Unternehmen nehmen die mobilen Werbemöglichkeiten in Anspruch. Auch die Nutzer greifen immer häufiger über mobile Endgeräte auf Facebook zu.

zum Artikel: www.it-times.de

Billiges iPhone dank katastrophaler Arbeitsbedingungen?

Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass es in Kürze ein billiges iPhone geben wird. Dieses wird wohl unter dem Namen iPhone 5C erscheinen. Allerdings hat die China Labor Watch darauf hingewiesen, dass der günstige Preis für das Smartphone v.a. dadurch erreicht wird, dass es unter schlechten Arbeitsbedingungen produziert wird.

zum Artikel: www.golem.de

SEPA: Umstellung klappt nur zögerlich

Ab 1. Februar 2014 sollen Lastschriften und Überweisungen von Unternehmen und Vereinen innerhalb der EU nur noch im SEPA-Format ablaufen. Allerdings haben sich viele Vereine und Unternehmen noch nicht auf die Umstellung vorbereitet, dabei sollte der zeitliche Aufwand, den diese Umstellung benötigt, nicht unterschätzt werden.

zum Artikel: www.heise.de

(Bild: © Nikolai Sorokin – Fotolia.de)