Die Web-Frühstücksthemen: Yahoo kauft Tumblr & renoviert Flickr, Steuerdrama um Apple, Top Tracks auf Spotify

Veröffentlicht am 22. Mai 2013 in der Kategorie Web-Frühstück von

Themen: , , , , ,

Die Web-Frühstücksthemen: die neuesten Themen im InternetDie unternehmer.de-Redaktion hat die Tiefen des Internets durchsurft und nach den aktuellsten und am heißesten diskutierten Themen gesucht. Erfahren Sie jetzt, worüber das Web spricht: Yahoo kauft Tumblr +++ Apple und das Steuerdrama +++ Update der Google+ App für Android +++ Yahoo peppt Flickr auf +++ Spotify: Neue Nutzer dank Top Tracks?

Yahoo kauft Tumblr

Tumblr befindet sich nun in den Händen von Yahoo. Für 1,1 Milliarden US-Dollar kaufte Yahoo die Blogging-Plattform und versprach, am Konzept selbst nichts zu ändern, sondern Tumblr nur schneller und besser zu machen.

zum Artikel: www.golem.de

Apple und das Steuerdrama

Dem Riesenkonzern Apple wird vorgeworfen, sich seit Jahren mit Hilfe von Auslandsfirmen um Unternehmenssteuern herumzumogeln. Dies sei zwar nicht illegal, aber doch fragwürdig. Apple-Chef Tim Cook ist nun zu einer Anhörung vor dem Senat erschienen. Cook bekräftigt, dass Apple stolz darauf sei, ein amerikanisches Unternehmen zu sein, und pocht darauf, dass Apple alle seine Steuern an die USA gezahlt habe. Ein Großteil des Geldes von Apple liegt jedoch im Ausland. Würde man dies in die USA zurückholen, wären 35 Prozent Steuern fällig. Zu viel, wie Cook findet.

zum Artikel: www.handelsblatt.com

Update der Google+ App für Android

Nachdem Google bereits letzte Woche viele neue Features vorgestellt hat, gibt es jetzt auch ein Update für die App von Google+. Die Android-App bekommt beispielsweise neue Foto-Features. So wurden u.a. einige Funktionen der Bildbearbeitungsapp Snapseed integriert.

zum Artikel: www.t3n.de

Yahoo peppt Flickr auf

Der Fotodienst Flickr kann sich nur noch schwer gegen Konkurrenten wie Instagram behaupten. Auch Yahoo-Chefin Marissa Mayer gesteht, dass Flickr in den letzten Jahren eher dahingesiecht sei. Das soll sich jetzt aber wieder ändern. Nutzer bekommen nun deutlich mehr Speicher für ihre Fotos. Jedes Gratis-Konto erhält ein Terabyte Speicherplatz.

zum Artikel: www.spiegel.de

Spotify: Neue Nutzer dank Top Tracks?

Auf der Website von Spotify werden nun eigene Charts veröffentlicht. Die Top Tracks, die aufgelistet werden, bestehen aus Liedern, die am meisten gehört wurden. Darüber hinaus findet man eine Top 50 von Songs, die am häufigsten in sozialen Netzwerken geteilt wurden.

zum Artikel: www.heise.de

(Bild: © Nikolai Sorokin - Fotolia.de)