Die Web-Frühstücksthemen: Bestell-Button, Ex-Yahoo-Chef jetzt bei Shoprunner, Facebook übernimmt Acrylic und testet „Sponsored Results“

Veröffentlicht am 25. Juli 2012 in der Kategorie Web-Frühstück von

Themen: , ,

Die Web-Frühstücksthemen: Bestell-Button, Ex-Yahoo-Chef jetzt bei Shoprunner, Facebook übernimmt Acrylic und testet "Sponsored Results"Die unternehmer.de-Redaktion hat die Tiefen des Internets durchsurft und nach den aktuellsten und am heißesten diskutierten Themen gesucht. Erfahren Sie jetzt, worüber das Web spricht: Bestell-Button richtig benennnen +++ Ex-Yahoo-Chef Thompson jetzt bei Shoprunner +++ "Sponsored Results" bei Facebook +++ Facebook übernimmt Acrylic

Bestell-Button richtig benennen

Ab erstem August müssen Online-Bestellungen durch die Bestätigung eines gesetzeskonform beschrifteten Bestell-Button abgeschlossen werden. Die Wahl zwischen den drei erlaubten Button-Bezeichnungen „Kaufen“, „kostenpflichtig bestellen“ und „zahlungspflichtig bestellen“ sollte man sich nicht zu leicht machen, denn sie scheint einen messbaren Einfluss auf das Kaufverhalten zu haben.

zum Artikel: www.internetworld.de

Ex-Yahoo-Chef Thompson jetzt bei Shoprunner

Scott Thompson, ehemaliger Yahoo-Chef, hat einen neuen Job. Mitte Mai musste er als Yahoo-Konzernchef zurücktreten, da herauskam, dass er seinen Lebenslauf gefälscht hatte. Dort war ein Bachelor-Titel in Informatik aufgeführt, denn Thompson gar nicht besaß. Nun wird er Chef des E-Commerce-Startups Shoprunner, an dem eBay 25 Prozent hält.

zum Artikel: www.golem.de

"Sponsored Results" bei Facebook

Wieder gibt es ein neues Anzeigenformat bei Facebook. Derzeit werden die "Sponsored Results" getestet. Diese erscheinen direkt in der Suchbox und sind mit Targeting-Parametern wie Pages, Apps und Places verknüpft. So können sie auch nicht per Ad-Blocker herausgefiltert werden.

zum Artikel: www.internetworld.de

Facebook übernimmt Acrylic

Facebook hat erneut einen Softwarehersteller geschluckt, diesmal das kanadische Unternehmen Acrylic, von dem die iOS-Anwendungen Wallet und Pulp entwickelt wurden. Durch derartige Übernahmen versucht sich Facebook derzeit für den mobilen Markt zu rüsten, da in Zukunft mit einer starken Steigerung der mobilen Zugriffe gerechnet werden muss.

zum Artikel: www.heise.de

(Bild: © Nikolai Sorokin – Fotolia.de)