Die Web-Frühstücksthemen: Facebook-Fehler, Schaltsekunde, Nexus 7, Bendecho-Verkauf, Chrome-Problemlösung

Veröffentlicht am 4. Juli 2012 in der Kategorie Web-Frühstück von

Themen: , , ,

Die Web-Frühstücksthemen: Facebook-Fehler, Schaltsekunde, Nexus 7, Bendecho-Verkauf, Chrome-ProblemlösungDie unternehmer.de-Redaktion hat die Tiefen des Internets durchsurft und nach den aktuellsten und am heißesten diskutierten Themen gesucht. Erfahren Sie jetzt, worüber das Web spricht: Facebook räumt Fehler ein +++ Schaltsekunde verursacht Ausfälle +++ Erste Tests zu Nexus 7 +++ Bendecho auf eBay verkauft +++ Problemlösung für Chrome

Facebook räumt Fehler ein

Nachdem Facebook erst kürzlich allen Mitgliedern eine E-Mail-Adresse mit der Domain facebook.com gegeben und diese im Profil als Standardadresse eingerichtet hatte, wurden nun bei einigen Smartphone-Benutzern die im Adressbuch gespeicherten Kontakte bei der Synchronisation mit den neuen facebook.com-Adressen überschrieben. Facebook hat diesen Fehler mittlerweile eingeräumt und will ihn beheben.

zum Artikel: www.heise.de

Schaltsekunde verursacht Ausfälle

In der Nacht zum 1. Juli 2012 hat eine Schaltsekunde zahlreichen Servern, Webseiten und Datenbanken Probleme bereitet und zu Systemabstürzen und sogar Flugverspätungen geführt. Das Einfügen einer Schaltsekunde geschieht in unregelmäßigen Abständen und sorgt dafür, dass die Atomuhren weltweit mit der Erdrotation weitestgehend synchron laufen.

zum Artikel: www.golem.de

Erste Tests zu Nexus 7

Gerade erst auf der Google I/O vorgestellt, gibt es schon die ersten Tests zu Google Nexus 7. Ob das erste Tablet der Nexus-Reihe allerdings überhaupt den Weg nach Europa bzw. in den Einzelhandel findet, ist noch unbestätigt, derzeit ist es nur über den Play Store in einigen wenigen Ländern erhältlich – Deutschland gehört nicht dazu.

zum Artikel: t3n.de

Bendecho auf eBay verkauft

Die Unterhaltungsplattform bendecho wurde verkauft – und das tatsächlich auf eBay. Beginnend mit einem Startpreis von einem Euro, kletterte der Verkaufspreis bis zum vergangenen Dienstag auf 26.187 Euro. Inhaber Dominik Hettich hatte beschlossen das Portal zu verkaufen, da es nicht mehr ins Portfolio passe.

zum Artikel: www.gruenderszene.de

Problemlösung für Chrome

Die Suche über die Adressleiste Omnibox in Chrome macht derzeit große Probleme, denn sie führt regelmäßig nur zu einer leeren Seite – statt einer Auflistung von Ergebnissen. Dabei soll die Lösung ganz einfach sein, sie führt über die Einstellungen von Chrome.

zum Artikel: t3n.de

(Bild: © Nikolai Sorokin – Fotolia.de)