Die Themen: Facebook-Fotos, iPad 3, Chrome für Android, ACTA, Siri

Veröffentlicht am 9. Februar 2012 in der Kategorie Web-Frühstück von

Themen: , , ,

Web-Frühstück: Die aktuellesten Themen im InternetDie unternehmer.de-Redaktion hat die Tiefen des Internets durchsurft und nach den aktuellsten und am heißesten diskutierten Themen gesucht. Erfahren Sie jetzt, worüber das Web spricht: Facebook: Gelöschte Fotos weiter verfügbar +++ iPad 3: Veröffentlichung im März? +++ Googles Chrome für Android erhältlich +++ Widerstand gegen ACTA +++ Spracherkennung Siri: Warum sie beim iPhone 4 nicht funktioniert

Facebook: Gelöschte Fotos weiter verfügbar

Bilder, die User auf Facebook gelöscht haben, sind auch Jahre später noch im Netz zu finden, wenn man den direkten Link hat. Facebook reagierte nun auf die Vorwürfe und beteuert, dass Fotos nun nach 45 Tagen tatsächlich gelöscht werden sollen.

zum Artikel: www.golem.de

iPad 3: Veröffentlichung im März?

Das neue iPad 3 soll bereits im März auf den Markt kommen. Amazon weist in den Produktinformationen zum neuen iPad beispielsweise auf diesen Veröffentlichungstermin hin.

zum Artikel: www.pcgames.de

Googles Chrome für Android erhältlich

Der Browser Chrome ist nun auf für Android erhältlich. Google hat die Betaversion im Android Market zum Herunterladen bereitgestellt.

zum Artikel: www.heise.de

Widerstand gegen ACTA

Der Widerstand gegen den sogenannten "Anti-counterfeiting Trade Agreement" steigt. Das Handelsabkommen ACTA soll die Durchsetzung von Urheberrechten regeln. Deutschland hat das Abkommen bisher noch nicht unterzeichnet, wird das angeblich aber bald tun.

zum Artikel: www.t3n.de

Spracherkennung Siri: Warum sie beim iPhone 4 nicht funktioniert

Das iPhone 4 hat im Gegensatz zum iPhone 4S keine Siri. Grund hierfür ist angeblich, dass der A5-Chip des iPhone 4S einen speziellen Audioprozessor besitzt, der die Spracherkennung Siri ermöglicht.

zum Artikel: www.golem.de

(Bild: © Nikolai Sorokin - Fotolia.de)