Havarie der Costa Concordia: Versicherer fürchten Milliardenschaden

Veröffentlicht am 17. Januar 2012 in der Kategorie Versicherungen & Banken von

Themen:

Das Schiffsunglück vor der italienischen Küste wird womöglich zum größten Versicherungsschaden in der Seefahrtsgeschichte. Bis zu eine Milliarde Dollar könnte die Havarie die betroffenen Versicherer kosten. Noch schlimmer wäre es, wenn Treibstoff aus dem Tank ins Meer gelangen würde. Dann dürften die Kosten noch um ein Vielfaches höher liegen.

Experten zufolge war die "Costa Concordia" für 405 Millionen Euro versichert. Den weltweit drittgrößten Rückversicherer Hannover Rück beispielsweise kostet das Unglück mindestens zehn Millionen Euro. Auch der Münchner Allianz-Konzern bestätigte gegenüber der Presse, von dem Unglück betroffen zu sein. Allerdings nannte das Unternehmen keine konkrete Summe.

Quelle: www.sueddeutsche.de
(Bild: © Digitalpress - Fotolia.com)