Stellenstreichungen: Versicherer in der Krise

Veröffentlicht am 7. Dezember 2011 in der Kategorie Versicherungen & Banken von

Themen: , , ,

Wichtige Versicherungen für SelbständigeDie großen Versicherer stecken in der Krise. Bereits vergangene Woche gab die Münchner Allianz SE bekannt, bis 2014 mehrere hundert Stellen abzubauen. Betroffen sind verschiedene deutsche Standorte. Damit reagiert der größte Versicherungskonzern der Welt auf die massiven Gewinneinbußen von fast 85% im Vergleich zum Vorjahr.

Doch auch der französische AXA-Konzern kämpft mit den Auswirkungen der Finanzkrise. Der Konzern mit Sitz in Paris plant, bis 2015 in Deutschland etwa 1600 Stellen zu streichen. Ziel ist es, dadurch die Wettbewerbsfähigkeit auf dem deutschen Markt zu stärken. Momentan sind bei AXA Deutschland 11.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Quelle: www.versicherungsarchiv.de
(Bild: © Falko Matte - Fotolia.com)