Angst vor Altersarmut!

Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 in der Kategorie Versicherungen & Banken von

Themen: ,

Einer Studie der Postbank zufolge haben immer mehr Deutsche Angst davor, in die Altersarmut abzurutschen. Bereits jeder fünfte Berufstätige ab 50 Jahren befürchtet, seinen Lebensunterhalt nach dem Ausscheiden aus der Berufswelt nicht mehr finanzieren zu können. Und das, obwohl man ein Leben lang in die Rentenversicherung einbezahlt hat!

Ein Drittel der Deutschen sieht sich mit der Sorge konfrontiert, dass ihre Ersparnisse der Inflation zum Opfer fallen. Weitere 30 Prozent beobachten voller Unbehagen die Entwicklungen im Rahmen der Euro-Krise und fragen sich, ob Deutschland sich mit seinen hohen Bürgschaften für andere EU-Länder zu viel zumutet, sodass das Geld später in den Rentenkassen fehlt. Euro-Krise und die hohe Verschuldung zahlreicher EU-Staaten haben zur Folge, dass beinahe die Hälfte der Bundesbürger um ihre Altersvorsorge bangt.

Parallel zu dieser Verunsicherung nehmen auch die Zahlungen in eine private Altersvorsorge ab. Laut der Studie planen ca. vier von zehn Befragten keinen Ausbau ihrer Vorsorgemaßnahmen mehr. Wer weiterhin vorsorgt, hat seine monatlichen Zahlungen durchschnittlich um gut sechs Prozent verringert. Vor allem junge Menschen zwischen 16 und 29 Jahren haben ihre Einstellung zur privaten Vorsorge stark verändert: 2008 wollten noch 65 Prozent selbst vorsorgen, nun sind es noch knapp 50 Prozent. 25 Prozent der befragten jungen Berufstätigen sagen sogar explizit, dass sie kein Geld mehr für's Alter zur Seite legen werden.

Wie aus der Studie hervorgeht, liegt die Investition ins eigene Zuhause als Altersabsicherung voll im Trend. Demnach plant gut ein Drittel derer, die trotz allem weiterhin vorsorgen wollen, den Bau oder Kauf einer Immobilie. Damit hat sich die Zahl im Vergleich zum Vorjahr so gut wie verdoppelt. Auch und gerade bei Berufstätigen unter 30 Jahren erfreut sich das Eigenheim als Vorsorge fürs Alter zunehmender Beliebtheit.

Unternehmer.de Redaktion: Michael Maussner

(Quelle: www.focus.de)

(Bild: © Henner Damke - fotolia.com)