Am 7. Tage sollst du senden: B2C-Newsletter sonntags verschicken

Veröffentlicht am 24. März 2009 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: ,

9 Tipps für einen erfolgreichen NewsletterWerbe-E-Mails werden am häufigsten sonntags in den Nachmittags- und Abendstunden gelesen. Sowohl die Öffnungs- wie auch die Klickraten von B2C-Mailings sind laut Newsmarketing Sonntagnachmittag am höchsten. Donnerstag und der Dienstag sind im B2C die schlechtesten Versandtage.

Was Tchibo schon lange macht, hat Newsmarketing jetzt mit Zahlen belegt: Die E-Mail-Agentur führte eine umfassenden Studie über die Response-Raten von kommerziellen E-Mail-Marketing-Kampagnen aus dem Bereich B2C durch.

Die Studie untersucht unterschiedliche Einflussfaktoren und deren Auswirkungen auf den Erfolg von E-Mail-Standalone-Kampagnen. Der erste Teil der Studie befasst sich mit dem Thema: Was ist der optimale Versandzeitpunkt?

B2C-E-Mail-Marketing: Die sechs Gebote

  • Das Wochenende ab dem Mittag ist der beste Versandzeitpunkt.
  • Freitag Vormittag und Montag Mittag/Nachmittag sind zu empfehlende Versandtermine.
  • Die Morgenstunden sollten vermieden werden.
  • Auch die Abendstunden sind, innerhalb der Woche, nicht empfehlenswert.
  • Der Donnerstag liefert das absolut schlechteste Resultat.
  • Auch Dienstag und Mittwoch zeigen eine ziemlich schwache Performance.

Da die untersuchten Kampagnen ausschließlich Angebote aus dem Privatkunden-Bereich (B2C) bewerben, hat ein Versand an arbeitsfreien Tagen und an Randzeiten die besten Erfolgsaussichten!

Private E-Mails werden zwar immer häufiger auch am Arbeitsplatz gelesen, doch da fehlt oft die Zeit und der angemessene Raum, um auf die werblichen Angebote einzugehen. Außerdem ist das E-Mail-Volumen an den aktuell „angesagten“ Versandtagen Dienstag und Donnerstag am höchsten. Dies führt zu einer Übersättigung der Inbox und die Wahrscheinlichkeit, dass Promotion-Standalones als unerwünschte „Werbung“ klassifiziert und ungelesen gelöscht werden, ist hoch.

Am Wochenende ist das E-Mail-Aufkommen viel geringer. Die private Zeit ist dafür großzügiger bemessen und der Leser kann sich deutlich länger und gründlicher mit den beworbenen Angeboten befassen. Die Standalone-Botschaft hat am Samstag und Sonntag demzufolge beste Aussichten, wahrgenommen zu werden!

Die ausführlichen Ergebnisse der Studie “Performance-Werte für kommerzielle E-Mail-Marketing-Kampagnen” steht zum kostenfreien Download bereit.

www.absolit.de

(Bild: © Hao Wang - Fotolia.com)