Bist du ein Kundenmagnet? Wie Kunden auf dich zugehen

Veröffentlicht am 6. Dezember 2018 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

Kundenmanagement: Wie Kunden auf dich zugehen


Sie gehen auf dich zu, wenn sie genau deine Dienste benötigen, wenn sie wissen, wer du bist und wie sie dich erreichen. Sie kommen allerdings nicht auf dich zu, wenn nur einer dieser Punkte nicht erfüllt ist. Dann ist es an der Zeit, deine Kunden zu dir zu führen.

Kennst du deine Kunden?

Deine Kunden – sind vor allem Menschen. Klingt banal, wird aber oft vergessen. Es sind Menschen, deren dringendstes Problem du gut lösen kannst. Interessiere dich also für deine Zielgruppe und was sie bewegt. Nur wenn du wirklich weißt, was sie beschäftigt, kannst du eine sinnvolle Leistung anbieten, die deine Kunden zufriedenstellt und deinen Erfolg begründet.

Zeige dich! Und zwar dich als Person in deiner ganzen Einzigartigkeit. Nicht in irgendeiner Rolle, die du meinst ausfüllen zu müssen. Es sind deine Persönlichkeit, deine Begeisterung und deine Fähigkeit andere Menschen wirklich zu erreichen, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Frage dich also:

  • Wofür brennst du?
  • Was macht dich aus?
  • Zeigst du das deinen (potenziellen) Kunden?

„Tu Gutes und sprich darüber“

So lautet eine alte Marketing-Weisheit. Erzähle in anschaulichen Beispielen und kleinen Geschichten darüber,

  • wie und womit du bereits helfen konntest,
  • was du für deine Kunden erreichen konntest,
  • was deine Kunden durch deine Unterstützung erreichen konnten.

Begeistere dich für deine Tätigkeiten und den Nutzen, den sie anderen bringen. Zeige deine Freude über deine Dienstleistung für andere. Sollte das nicht möglich sein: Schau nach, woran das liegt. Du verschenkst sonst dein größtes Akquise-Potenzial.

Denn wenn es dir nicht gelingt überzeugt und begeistert von deinen Leistungen zu sein – weshalb sollten es dann andere sein?

Unser Buchtipp: Kundenmagnet

Buchtipp: Wie sie automatisiert jeden Tag neue Kunden gewinnenWie sie automatisiert jeden Tag neue Kunden gewinnen

Taschenbuch: 44 Seiten
Erschienen am:
21. November 2017
Preis: 9,99 €

Jetzt auf Amazon ansehen

Finde deine Kunden - und lasse dich finden

Kunden stehen nicht einfach vor deiner Tür. Werde also aktiv: Geh auf deine Kunden zu - persönlich, telefonisch, virtuell. Menschen suchen Interessensgemeinschaften – deine Kunden auch. Am Stammtisch, auf Facebook, in Vereinen, Netzwerken oder auf Partys. Finde die Orte deiner Kunden, indem du dich für ihre Themen interessierst.

Idealerweise sind das auch die Themen, für die du dich interessierst. Menschen sind sensibel dafür, ob jemand ihnen „nur“ etwas verkaufen will, oder ob auch Empathie im Spiel ist. Gemeinsame Interessen verbinden – über das pure Geschäft hinaus. Vertrauen und Glaubwürdigkeit gibt es gratis dazu.

EXTRA: Punkte mit Emotionen im Verkaufsgespräch

Überzeugt dein Gesamtpaket?

Stell dir folgende Situation vor: Du bist auf einer Party. Im Gespräch mit dir merkt dein Gesprächspartner – nennen wir ihn Max –, dass deine Leistung ihm helfen könnte. Max findet dich sympathisch und was du erzählst, ist für ihn nützlich. Er möchte deine Visitenkarte. Du holst sie hervor: Das Provisorium der ersten Stunde hat sich länger gehalten als du wolltest… Max fand das Gespräch mit dir gut – deine Visitenkarte dagegen nicht.

Anstelle von Überzeugung tritt Irritation und Zögern ein. Findet er auf Google ein angestaubtes Profil oder bestätigt deine Internetseite nicht seinen ersten Eindruck, ist Max weg – spätestens. Aus einem potenziellen Kunden wurde – nichts.

Ein stimmiger professioneller Eindruck deines Geschäftsauftritts an verschiedenen Stellen ist für dich überlebenswichtig – es sei denn, du bietest etwas an, das es einzig und allein bei dir gibt und jeder braucht. Oder du bist ein angeborenes Verkaufstalent, das Menschen noch vor Ort überzeugt.

Meistens ist es aber so: Bevor ein Kunde überzeugt ist, braucht er weitere Bestätigung, dass er bei dir wirklich „richtig“ ist. Dass ihn der erste Eindruck nicht getäuscht hat. Er fragt also andere, die deine Dienstleistung bereits in Anspruch genommen haben, er googelt dich, checkt – mehr oder weniger bewusst – deinen Flyer, deine Visitenkarte und deine Webseite. Alles was er möchte, ist eine Bestätigung seines positiven ersten Eindrucks, eine Möglichkeit dir zu vertrauen, einen Ausblick auf die Lösung seines Problems.

Sorge dafür, dass er bekommt, was er sich wünscht.

Kunden gewinnen heißt Menschen gewinnen

Oft wird sie vergessen: Die Kundenpflege. Dabei hilft dir wieder: Echtes Interesse. Hast du eine persönliche Beziehung zu deinen Kunden aufgebaut, interessiert es dich automatisch, wie es ihnen inzwischen geht. Ob sie noch zufrieden sind oder deine Dienstleistung brauchen.

Gehe regelmäßig und dezent auf deine Kunden zu und sei dabei authentisch, prägnant und serviceorientiert.

So behalten dich deine Kunden im Blick und im Kopf, kennen deine Leistung und wissen, wo sie dich finden. Und bei Bedarf melden sie sich dort, wo sie bereits Vertrauen aufgebaut und gute Erfahrungen gemacht: Bei dir.

Kostenloses ePaper: Kundengewinnung

Kostenloses ePaper: KundengewinnungUnser ePaper mit den besten Tipps rund um das Thema Kundengewinnung:

→ über 55.000 Abonnenten
→ jedes Quartal eine neue Ausgabe
→ als PDF bequem in dein Postfach

Einfach anmelden und ab sofort top-informiert sein!

Jetzt gratis anmelden


Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!