Facebook Stories: So nutzt du das Feature für dein Marketing

Veröffentlicht am 19. November 2018 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

Facebook Stories: So nutzt du das neue Feature für dein Marketing

Seit kurzem bietet Facebook die Möglichkeit, kurze Stories im Bild- oder Videoformat zu erstellen. Diese verschwinden innerhalb eines Tages. Aber, wie funktionieren die Facebook Stories und wie können sie deinem Unternehmen helfen?

Was ist eine Facebook-Story?

Facebook Stories sind visuelle Inhalte (Bilder oder ein Videos). Dabei kommt es an auf:

  • die Kürze
  • das Verschwinden aus dem sozialen Netzwerk innerhalb von 24 Stunden nach der Veröffentlichung

Die "Story" war ein Format, das ursprünglich auf Snapchat begann und diesem sozialen Netzwerk eine große Popularität verlieh. Der Erfolg der Story fußt also auf der Innovation von Snapchat und der zunehmenden Sorge der Social-Media-User um ihre Privatsphäre.

EXTRA: Snapchat für Firmen? 5 Möglichkeiten, die App zu nutzen

Merkmale von Facebook-Stories

Das macht facebook Stories aus:

  • Facebook-Stories werden mit einer Smartphone-Kamera erstellt.
  • Der Inhalt kann ein Foto sein, das entweder direkt in der App aufgenommen wurde oder aus der Galerie stammt. Du kannst auch ein Video von bis zu 20 Sekunden Länge erstellen.
  • Die Story wird 24 Stunden nach ihrer Veröffentlichung automatisch gelöscht.
  • Du kannst viele verschiedene Filter und Sticker auf deine Fotos und Videos anwenden.
  • Du kannst deinen Videos zahlreiche Augmented-Reality-Filter hinzufügen.

Neue Augmented-Reality-Filter wie bei Snapchat

  • Du hast die Möglichkeit, Text in deine Facebook-Story einzufügen.
  • Die Betrachter deiner Facebook-Story können dir über Direct, eine Plattform, die speziell für die Beantwortung von Facebook-Stories entwickelt wurde, eine private Nachricht schicken.
  • Die Zuschauer können auf deine Stories reagieren und ihre Meinung äußern, indem sie animierte Emojis schicken.
  • Du kannst Facebook-Stories Standortmarken hinzufügen (zum Beispiel den Standort deines Unternehmens).
  • Du kannst herausfinden, wer deine Geschichte gesehen hat.

EXTRA: Umbruch bei Facebook: Was wollen die Nutzer wirklich?

Was sind die Marketing-Vorteile?

Wieso solltest du Facebook-Stories für dein Marketing nutzen?

  • Zum einen sind Facebook Stories das ideale Medium, um Alltagsszenen deines Unternehmens in informeller Weise zu zeigen. Das kann sehr nützlich sein, um deine Marke der Öffentlichkeit näher zu bringen und Identifikation zu erzeugen.
  • Zweitens sind die Stories das erste, was Benutzer sehen, wenn sie das soziale Netzwerk öffnen, da sie oben im Fenster der App platziert sind. Aus diesem Grund sind sie ein sehr effektiver Weg, um Werbung, Promotionen, Nachrichten und ähnliches zu verbreiten.

Die Facebook Story an erster Stelle im Newsfeed

  • Ein weiterer Vorteil von Facebook Stories ist, dass du Geotags mit dem Standort deiner Niederlassung hinzufügen kannst.
  • Aufgrund der Benutzerfreundlichkeit, der zahlreichen Sticker- und Comicfilter und der Möglichkeit, Text hinzuzufügen, sind Facebook Stories der schnellste und effektivste Weg, um beispielsweise die täglichen Nachrichten deines Unternehmens zu kommunizieren. Sie sind also die erste Wahl, wenn du neue Produkte oder Tagesrabatte bewerben willst.
  • Außerdem kannst du genau sehen, wer deine Facebook Stories angesehen hat. So weißt du genau, welche Benutzer sich am meisten für deine Inhalte interessieren. Dies gibt dir die Möglichkeit, individualisierte Werbeaktionen durchzuführen und mit deinem Publikum in Kontakt zu bleiben, um Kunden zu gewinnen und zu binden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Teilen von Facebook Stories dir die Möglichkeit gibt, deinem Publikum die Neuigkeiten deines Unternehmens in Echtzeit mitzuteilen und viel näher an deinem Publikum zu sein.

Wie viel Traffic lässt sich über Facebook Stories generieren?

Wie erstellst du eine Facebook Story?

1. Kreiere eine Story

gehe auf die Unternehmensseite, auf der du die Story erstellen möchtest, und klicke auf "Create Story".

2. Erstelle deinen Inhalt

Dazu kannst du:

  • ein Video aufnehmen (indem du den runden Knopf des Auslösers gedrückt hältst)
  • oder ein Bild aufnehmen (nur einmal den Auslöser berühren)
  • Durch Hinzufügen von Stickern, Ortsangaben und Filtern kannst du dein Bild oder dein Video bearbeiten
  • Du kannst auch nur Text-Stories erstellen und Hintergründe auswählen

Musik zu den Stories hinzufügen

3. Teile deine Geschichte

Dazu musst du das Symbol mit dem "+"-Zeichen in der Mitte des Bildschirms berühren und auf die Option "Deine Geschichte" klicken. Auf diese Weise werden deine Inhalte direkt veröffentlicht. Außerdem kannst du deine Geschichte mit bestimmten Benutzern über den Direct Messenger teilen oder auf deinem Handy speichern.

Unser Buchtipp zum Thema: Follow me!

Follow me!: Erfolgreiches Social Media MarketingErfolgreiches Social Media Marketing mit Facebook, Twitter und Co.

Broschiertes Buch: 555 Seiten
Erscheinungsdatum: 08. Oktober 2018
Preis: 34,90 €

Jetzt auf Amazon ansehen

5 Tipps für deine Facebook Stories

1. Definiere die Art der Inhalte

Die Idee ist, dass du Facebook-Storys als Teil deiner Social Media-Strategie einbindest. Dazu empfehlen wir dir, die Art der Inhalte zu definieren, die du regelmäßig in deinen Geschichten weitergeben wirst, damit sie als Verstärkung und Ergänzung deiner anderen Kommunikationskanäle dienen.

2. Vervielfache die Wirkung mit Influencern

Wenn du einen starken Einfluss auf Facebook erzeugen willst, ist es vielleicht die perfekte Lösung, einen Influencer einzustellen, um dein Geschäft durch seine Stories zu fördern.

Nischen-Influencer sind gefragt

3. Nutze positive Trends

Da Geschichten es dir ermöglichen, Inhalte in Echtzeit zu teilen, kannst du sie nutzen, um dein Unternehmen mit positiven Ereignissen zu verbinden. Wenn z.B. die Fußballmannschaft deines Landes ein wichtiges Spiel gewonnen hat, kannst du eine Geschichte hochladen, die erzählt, wie die Mitarbeiter deines Unternehmens den Sieg feiern.

4. Folge dem jährlichen Marketingkalender

Stories zu diesen Terminen sind auf jeden Fall Pflicht:

  • Muttertag
  • Ostern
  • Valentinstag
  • Weihnachten

Dein Unternehme sollte das ganze Jahr über mit Grüßen, Sonderangeboten und Aktionen präsent sein.

5. Sei kreativ

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hier sind einige Ideen für dein Marketing:

  • Teile Fotos deiner Produkte mit einer textlichen Beschreibung
  • Präsentiere deine Mitarbeiter mit einem Video
  • Zeige das Hintergrund-Geschäft, wie das Treffen mit Distributoren, etc.
  • Präsentiere deine Geschäftsräume
  • Erzähle in einem Video, was die Vorteile deines Angebots sind
  • Kündige Sonderangebote und Rabatte für den Tag oder die Woche an

Welche Stories dein Publikum mag

Dieser Artikel wurde von Eugenia Skaf auf Englisch verfasst und auf postcron.com veröffentlicht. Wir haben ihn für euch übersetzt, damit wir uns mit unseren Lesern zu relevanten Themen austauschen können!

Gratis für dich: Unser ePaper "Social Media"

Gratis-ePaper Social MediaSchnell anmelden und das kostenlose ePaper sichern: Auf dich warten regelmäßig spannende Beiträge zu Themen wie Content-Marketing, Vertrieb, Kundengewinnung, Mitarbeiterführung, Social Media und viele mehr. Nach deiner Anmeldung hast du Zugriff auf unser gesamtes ePaper-Archiv seit 2008.

Jetzt kostenlos downloaden


Der Artikel hat dir gefallen? Gib uns einen Kaffee aus!