Pinterest für Unternehmen: 9 Tipps um die Pinnwand als Marketing-Tool zu nutzen! [Infografik]

Veröffentlicht am 28. Oktober 2013 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , , , ,

Pinterest - mitmachen oder nichtDie digitale Pinnwand Pinterest ist das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk der Welt. Nutzer können sich dort mithilfe virtueller Pinnwände austauschen, auf diese werden Bilder oder Videos gehefted und somit Informationen festgehalten und so mit den anderen Usern geteilt.

Auch Unternehmen können von diesem Netzwerk profitieren, da sich Pinterest hervorragend als Online Marketing Tool eignet. Wie jedoch schafft Ihr Unternehmen den Durchbruch auf Pinterest? Diese Infografik liefert Ihnen neun Tipps.

1. Ihr Profil als Blickfang

In Ihrem Profilbild sollte man Sie als Unternehmen erkennen können. Deshalb eignet sich dafür am besten Ihr Firmenlogo, mit einer Auflösung von 160 x 165 Pixel. Außerdem kann eine kurze Beschreibung ihres Unternehmens das Interesse des Lesers wecken.

2. Pinnwände erstellen und organisieren

Bieten Sie Ihrem Leser eine Auswahl an verschiedenen Pinnwänden und Posts. So wirkt Ihr Profil seriöser und der Interessent kann Ihre Informationen durchstöbern.

3. "Pin like a Super-Pinner"

Am besten sollten Sie einmal täglich etwas pinnen. So versorgen Sie ihre Follower immer mit neuen, interessanten Beiträgen.

Falls Sie mehrere Beiträge an einem Tag veröffentlichen möchten, verteilen Sie diese über den Tag.

4. Suche nach Interessenten

Nehmen Sie sich ein bisschen Zeit und suchen Sie nach Nutzern, die an Ihren Produkten oder Dienstleistungen interessiert sind und folgen Sie diesen.

5. Der "Pin It" Button

Der "Pin it" Button erleichtert es Nutzern Beiträge von Ihrer Website zu pinnen. Mit nur einem Klick eines Lesers errreicht Ihr Content die Welt des sozialen Netzwerkes. Das hinzufügen des Buttons erfordert nur das Kopieren und Einfügen eines kurzen Codes.

6. Verbindung zu anderen Netzwerken

Um noch mehr Leser auf Ihre Beiträge aufmerksam zu machen, verbinden Sie Ihre Profile in den verschiedenen sozialen Netzwerken. 9 Millionen Pinterest Nutzer beispielsweise haben ihr Profil bereits mit Facebook verbunden.

7. Pinnen Sie, was der Masse gefällt

Neben Do-it-yourself Pins, Essen, Zitaten, Farben, Dekoration sind Urlaubsbilder und auch Infografiken sehr beliebte Themen auf Pinterest. Finden Sie einen Weg, die Themen ihres Unternehmens mit diesen zu vereinen.

8. Interagieren Sie mit Ihren Followern

Erhalten Sie das Interesse Ihrer Follower aufrecht, indem Sie sie nicht nur mit neuem Content füttern, sondern auch mit ihnen in Kontakt treten und interagieren.

9. Bleiben Sie konsequent

Bleiben Sie in Ihrem Themengebiet und eröffnen Sie keine neuen. Das schließt aus, dass Sie für Ihre Follower uninteressanten Content veröffentlichen.

Mehr Informationen dazu in folgender Infografik.

9 Ways for Brands to be Successful on Pinterest [INFOGRAPHIC]

(Quelle: wikipedia.de, digitalinformationworld.com)