So gewinnen Sie offline neue Abonnenten für Ihren Newsletter!

Veröffentlicht am 19. Juli 2013 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , , , , ,

9 Tipps für einen erfolgreichen NewsletterMit einem Newsletter lassen sich Kunden und potentielle Kunden sehr gut erreichen. Newsletter werden von E-Commerce-Unternehmen allerdings fast ausschließlich zur Kundenbindung eingesetzt. Zudem werden die neuen Abonnenten nur online geworben, z.B. bei der ersten Bestellung. Dass man allerdings auch offline potentielle Kunden für eine Newsletter-Anmeldung begeistern kann, möchten wir im Folgenden zeigen.

Cross-Channel-Marketing eignet sich sehr gut, um neue Newsletter-Abonnenten zu gewinnen. Mit einer einfachen, aber durchdachten Strategie, kann dies jeder Onlineshop umsetzen. Wie eine solche Strategie aufgebaut sein kann, zeigt das folgende Beispiel.

Werbeartikel geschickt mit einem Online-Gewinnspiel kombinieren

Gummibärchen

Bild © Harald Mahlich

Auf einer Messe ist ein Unternehmen in erster Linie, um potentielle Kunden anzusprechen. Bei dieser Gelegenheit können gleich auch neue Abonnenten für den Newsletter geworben werden. Dazu überreicht das Unternehmen den Messebesuchern kostenlos Tütchen mit einer kleinen Portion Süßigkeiten, z.B. Gummibärchen. Diese Tütchen haben einen Aufdruck, auf dem ein QR-Code zu sehen ist und ein Gewinnspiels beworben wird.

Der QR-Code ist das Verbindungsstück zwischen Offline-Welt und Internet, denn die meisten Messebesucher besitzen ein Smartphone und gehen vor oder nach dem Verzehr der Süßigkeiten über den QR-Code auf die Gewinnspiel-Webseite. Als Teilnahmevoraussetzung wird lediglich der kostenfreie Abschluss eines Newsletter-Abos gefordert.

Attraktive Gewinne erhöhen die Teilnehmerzahl

Ein Apple-Gerät wäre sicher nicht die schlechteste Idee für den Hauptgewinn in einem Gewinnspiel. Grundsätzlich ist es immer sinnvoll, Produkte auszuwählen, die vielen Menschen gefallen und einen hohen Nutzwert haben. Wenn das Gewinnspiel mit unattraktiven Gewinnen ausgestattet ist, ist selbst die kostenlose Anmeldung beim Newsletter vielen potenziellen Teilnehmern eine zu große Hürde.

Hier noch ein paar nützliche Ratschläge:

Fans und Follower bei Facebook und Twitter gewinnen

Es muss nicht unbedingt ein Newsletter-Abonnent sein, der geworben wird. Auch Twitter-Follower und Facebook-Fans sind für ein Unternehmen sehr wertvoll. Durch eine kleine Veränderung der Teilnahmebedingungen des Gewinnspiels kann die Stoßrichtung der präsentierten Werbeartikel-Strategie für alle sozialen Medien angepasst werden.

Webadresse neben QR-Code angeben

Damit auch die wenigen Menschen, die noch kein Smartphone besitzen, trotzdem am Gewinnspiel teilnehmen können, ist es empfehlenswert, auch die Webadresse auszudrucken. Damit keine unschöne URL auf der Tüte steht, bietet es sich an, mit Hilfe eines URL-Shorteners eine schöne Webadresse herzustellen.

Rabatte anbieten

Wenn schon im ersten Newsletter kein attraktives Angebot zu finden ist, darf sich ein Onlineshop-Betreiber nicht wundern, wenn gleich eine ganze Reihe von Abonnenten abspringt. Es ist von elementarer Bedeutung für die aufgezeigte Strategie, dass der Kunde den Newsletter gleich von Beginn an als wertvolle Informationsquelle wahrnimmt. Das funktioniert am besten, indem der erste Newsletter nach der Werbeaktion auf der Messe gleich mit einer herausragenden Rabattaktion versehen wird.

unternehmer.de empfiehlt zum Thema Newsletter

Newsletter

Ihre neu gewonnen Abonnenten sollten natürlich von Ihrem Newsletter begeistert sein. Denn nur so werden Sie ihn auch weiterhin beziehen und öffnen. Das A und O, um den perfekten Newsletter zu gestalten, ist eine klare Strategie. Diese Infografik zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Newsletter rocken!

(Artikelbild: © Hao Wang – Fotolia.de)