Werbetexte: Wählen Sie die richtigen Wörter! [Infografik]

Veröffentlicht am 24. Juni 2013 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: ,

Bei Werbetexten ist das A und O die Wortwahl. Daher sollten Sie vor allem Wörter verwenden, die kraftvoll und ausdrucksstark sind. "Power Words" eben. Doch was genau versteht man unter diesem Begriff?

Solche kraftvollen Wörter sprechen unsere Emotionen an, sie fesseln uns. Achten Sie beim Texten also darauf, ein Wort zu wählen, dass das Interesse des Lesers weckt und ihn zu einer Handlung bewegt. Damit diese Power-Wörter ihre Wirkung entfalten können, sollten Sie sie zudem vor allem früh verwenden, d.h. wenn möglich gleich in der Überschrift. Im eigentlichen Text können Sie sie ebenfalls unterbringen, allerdings eher sparsam.

Beispiele von kraftvollen Wörtern

Es gibt z.B. einige Wörter, die man verwenden kann, um Dringlichkeit und Eile ausdrücken. Darunter fallen Worte wie "schnell", "beeilen" oder "jetzt". Kraftvolle Wörter zum Thema Qualität wären beispielsweise "professionell", "exclusiv" oder "der/die/das beste ...". Das Wort, das allerdings am allerwichtigsten ist, ist - je nach Kontext und Branche - "Sie" bzw. "Du". Achten Sie darauf, Ihre Texte so zu schreiben, dass ein Individuum angesprochen wird und keine ganze Gruppe. Das macht Ihren Text viel persönlicher und erregt mehr Aufmerksamkeit beim Leser.

Werbetexte: Wählen Sie die richtigen Wörter! [Infografik]

(Quelle: www.small-business-graphic-design.com)