Eine Amazon-Seite als Bewerbung: Philippe Dubost „verkauft“ sich selbst

Veröffentlicht am 28. Januar 2013 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen:

Wie viele Bewerbungen haben Sie in Ihrem Leben geschrieben? Vermutlich einige, und vermutlich immer schön mit Lebenslauf und Anschreiben und in einer hübschen Bewerbungsmappe. Es geht aber auch ganz anders. Im Zeitalter von Social Media reicht eine "normale" Bewerbung nicht mehr aus, wenn man auffallen und aus der Vielzahl an Bewerbern herausstechen will. Da muss es schon etwas ausgefallener sein. Und Philippe Dubost zeigt uns wie. Philippe Dubost ist Web Product Manager aus Paris und er hat eine Amazon-Seite erstellt - auf der er sich selbst verkauft.

Amazon-Bewerbung Bild

Potentielle, interessierte Arbeitgeber erhalten auf der "Amazon-Produktseite" alle möglichen Informationen über Philippe Dubost. So erfährt man, dass er drei Sprachen spricht, in den USA und Frankreich studiert hat und Marathon läuft. Eine genaue Auflistung seiner Fähigkeit findet man ebenfalls. Außerdem gibt er explizit an, für den passenden Job überall hinzuziehen. Wer interessiert ist, kann Philippe Dubost in den Warenkorb legen oder zu seiner Wunschliste hinzufügen. Mit Klick auf diese beiden Felder gelangt man zu einem Kontaktformular. Wer sich noch näher über Philippe Dubost informieren möchte, kann dies ebenfalls tun z.B. über den Link zu seinem LinkedIn Profil.

Was halten Sie von einer solchen Art der Bewerbung? Finden Sie das übertrieben oder angemessen in der heutigen Zeit? Würden Sie Philippe Dubost einstellen oder zumindest zu einem Vorstellungsgespräch einladen? Philippe Dubosts Bewerbung finden Sie hier: An Amaz-ing Resume