PreSales Marketing (Teil VI) – So automatisieren Sie Ihre Marketingaktivitäten

Veröffentlicht am 31. Juli 2012 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: ,

Multi-Channel-MarketingWie effizient ist eigentlich Ihr Marketing? Wie gut waren die Ergebnisse Ihrer letzten Kampagnen und wie viel Zeit haben Sie dafür aufgewendet? Wenn Sie diese Fragen zum Nachdenken bringen, so kann Ihnen das PreSales Marketing dabei helfen, Ihre Aktivitäten in Bezug auf Kundengewinnung und Vertriebsanbahnung nachhaltig und effizient zu verbessern. Im Vordergrund dieser Strategie steht die Automatisierung von Vertriebsprozessen, die langfristigen Unternehmenserfolg garantieren. Zu diesem Zweck können Sie soziale Netzwerke und zahlreiche Tools nutzen – alles Hilfsmittel, die hervorragend dazu geeignet sind, um Routinearbeiten zu übernehmen und Ihre bereitgestellten Informationen zielgerichtet zu verbreiten. Auf diese Weise lassen sich neue Interessenten und Kunden geradezu magnetisch anziehen.

Automatisieren Sie Ihre Abläufe

Der Kern des PreSales Marketing besteht aus automatisierten Abläufen. Der In- und Output von Informationen funktioniert zwar nur über eine Vielzahl von Kommunikationskanälen - wenn Sie jedoch mehr als tausend Kontakte haben, wird dieser Ablauf extrem komplex und zeitaufwändig. Das Zauberwort dafür lautet Systematik, denn mit Hilfe passender Tools zur Automatisierung von Newslettern, E-Mails oder Twitter-Nachrichten ist eine enorme Zeitersparnis möglich.

Der Einsatz von Autorespondern

Üblicherweise sendet ein Autoresponder eine vordefinierte Antwort via E-Mail an den Empfänger zurück und informiert ihn beispielsweise darüber, dass Sie im Moment nicht erreichbar sind. Natürlich kann diese Einrichtung den persönlichen Kontakt zum Kunden nicht ersetzen, Ihre Arbeit aber sehr wohl erheblich erleichtern – und dafür bedarf es lediglich der Konfiguration mit speziellen Softwareprodukten. Einige von ihnen - zum Beispiel E-Books oder Trainingsprogramme - enthalten nur digitale Informationen, für die Sie eine besondere Form des Autoresponders einsetzen können. Diese sogenannten „Follow-Up-Autoresponder“ versorgen den Empfänger in regelmäßigen zeitlichen Abständen mit neuen Informationen, Nachrichten und einer Anregung, das Buch oder Programm zu kaufen. Kunden, die das Produkt bereits erworben haben, werden dann von der Empfängerliste gestrichen. Ein Autoresponder ist damit sicherlich keine eigenständige Vertriebsmethode, aber ein sehr hilfreiches Werkzeug, um über Infoprodukte oder Gewinnspiele zu informieren.

Kontaktanbahnung auf Autopilot

Viele Unternehmen fertigen ihre Mailings und Newsletter noch immer einzeln an. Das ist zwar löblich, jedoch lassen sich gerade bei großen Empfängerkreisen sehr praktische Tools einsetzen. Funktionen wie Platzhalter für die individuelle Ansprache erleichtern Ihre Arbeit wesentlich und helfen Ihnen bei der Produktion gut lesbarer Inhalte. Solche Automatisierungen können auch sehr gut zur effizienteren Abwicklung von Abläufen eingesetzt werden. Viele Unternehmer nehmen sich beispielsweise im sozialen Netzwerk XING stundenlang Zeit, um nach Kontakten zu suchen oder in einem Forum unzählige Gruppenbeiträge zu verfassen. Da XING ein sehr seriöses Netzwerk ist, in dem der Großteil der Mitglieder an einer Kontaktaufnahme interessiert ist, lohnt es sich auf jeden Fall, sich über eventuelle Zeitfresser Gedanken zu machen. So können Sie zum Beispiel den Text für eine Gruppeneinladung einmalig vorformulieren und dann mit Hilfe von Copy&Paste in die jeweilige Einladung einfügen. Noch einfacher geht es mit professionellen Textbausteinen, die sich auch für Kontaktanfragen oder Profilbesucher verwerten lassen. So ist es möglich, XING-Kontakte ganz einfach, aber sehr effizient zu erweitern, gleichzeitig aber auch Zeit zu sparen und Fehler zu minimieren.

Außerdem erhalten Sie von XING regelmäßig Erinnerungen an die Geburtstage Ihrer Kontakte. Auch dies können Sie zum Anlass nehmen, um mit Hilfe praktischer Tools und eines individuellen Textes in direkten Dialog mit den betreffenden Personen zu treten. Insbesondere in Verbindung mit einer kleinen Aufmerksamkeit wie einem kostenlosen Downloadprodukt entsteht so für Sie die Möglichkeit, Ihr Ansehen wesentlich zu steigern. Und natürlich sind die professionellen Textbausteine auch hilfreich, wenn Sie ohne großen Formulierungs-Aufwand auf Referenzanfragen antworten und neue Mitglieder individuell anschreiben beziehungsweise neu gewonnene Gruppenmitglieder bestätigen möchten.

Weitere hilfreiche Tools für Ihre XING-Aktivitäten

Wenn Sie sich für ein soziales Netzwerk entscheiden, sollten Sie damit auch immer ein ganz konkretes Ziel verfolgen - zum Beispiel den Aufbau einer Gruppe. Viele Menschen legen sich ein bestimmtes Zeitkontingent zurecht, um ihre Kontakte auszuweiten. Ein gutes Mittel zur Durchführung dieser Arbeit sind automatische Suchaufträge. So werden Sie sofort per E-Mail benachrichtigt, wenn sich neue Mitglieder registrieren, die dem von Ihnen gewünschten Profil entsprechen. Solche Suchaufträge sind sehr gut dazu geeignet, um Interessenten oder Kunden zu finden, das eigene Netzwerk zu erweitern oder auch um eine Konkurrenzanalyse durchzuführen.

Ein weiteres hilfreiches Werkzeug für Ihre XING-Aktivitäten ist ein Gadget, mit dem Sie Ihre eingehenden Kontaktanfragen und Nachrichten mit nur einem Klick auf Ihrem Desktop sichtbar machen können. So ersparen Sie sich zeitraubendes Einloggen und werden sofort über neue XING-Nachrichten informiert, auf die Sie natürlich umgehend reagieren können. Äußerst interessant und hilfreich ist auch ein Plug-In, das es Ihnen ermöglicht, auf zeiteffiziente Art und Weise potentielle Kunden zu finden. Mit diesem Werkzeug müssen Sie nur noch Namen auf Webseiten markieren und können so neue Geschäftskontakte auf XING finden.

Automatisierte Marketingprozesse bieten Ihnen unzählige Möglichkeiten, um Ihre Ziele mit möglichst geringem zeitlichem Einsatz zu erreichen, Ihre Interessenten besser kennenzulernen und so effektiver zu kommunizieren und zu handeln.

Weitere Artikel dieser Serie:

PreSales Marketing (Teil I) – Das effektive Marketingkonzept
PreSales Marketing (Teil II) – So etablieren Sie sich als Experte
PreSales Marketing (Teil III) – So finden Sie neue Kontakte
PreSales Marketing (Teil IV) – So pflegen Sie Ihre Beziehungen
PreSales Marketing (Teil V) – Die richtige Organisation
PreSales Marketing (Teil VII) – So machen Sie aus Interessenten Kunden

(Bild: © Robert Mizerek - Fotolia.de)