Regionales Marketing: Nutzen Sie Longtail-SEO für Ihren Erfolg!

Veröffentlicht am 22. Februar 2012 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen: , ,

Suchmaschinenoptimierung ist sicherlich für jeden Unternehmer, der seine Umsätze über das Internet generiert, ein Thema. Große Portale, die unter wichtigen und viel gesuchten Keys, wie Urlaub, Finanzen, Reisen, Online-Shopping usw. gefunden werden, erhalten durch die Top-Platzierung auf Google.de viele tausende Besucher pro Tag.

Gebe ich beispielsweise „Versicherung abschließen“ bei Google ein, bin ich auf der Suche nach einer Versicherung. Hierbei ist es auch nicht wichtig, ob das Unternehmen in meiner Nähe sitzt oder mehrere hundert Kilometer entfernt angesiedelt ist. Doch was sollte man tun, wenn man seine Dienstleistung, seine Produkte usw. nur regional anbieten möchte?

Regionales Marketing immer wichtiger

Über den Longtail-Keyword-Bereich, also die Aneinanderreihung mehrerer Suchbegriffe, lässt sich ein regionaler Bezug für eine Seite herstellen. Es ist natürlich ein Unterschied, ob ich Fitnessstudio oder Fitnessstudio Köln eingebe. Die SEO-Maßnahmen gestalten sich im Longtailbereich wesentlich einfacher als auf nationaler Ebene. Viele Unternehmen wissen teilweise gar nicht, welche Zielgruppe sie ansprechen möchten und welche Reichweite dafür nötig, zu klein oder bereits zu groß ist. Mit Longtail-Suchmaschinenoptimierung lässt sich sehr gut steuern, wer mein Angebot im Web findet. Die Wahrscheinlichkeit, dass jemand aus Köln auch ein Fitnessstudio in Köln sucht, ist sehr hoch. Dementsprechend wird er seine Suchbegriffe auch gestalten.

Wichtig für das Ranking insgesamt: Social Media-Profile auf Facebook, Twitter und Co.

Die Rankingfaktoren für 2012 wurden soeben veröffentlicht. Das SEO-Element mit der größten Gewichtung ist im Social Media-Bereich zu Hause. Wer mit einer Seite erfolgreich ranken möchte, sollte sich unbedingt um einen gepflegten Auftritt bei Facebook und Twitter kümmern. Die tagesaktuelle Verbreitung von News rund um das Angebot eines Unternehmens ist enorm wichtig, um von Google die entsprechende Relevanz zu erhalten. Je mehr Fans und Follower eine Seite hat und je öfter diese geshared (empfohlen) wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, eine entsprechende Platzierung in den Suchergebnissen zu erhalten.

Geht man davon aus, dass langfristig gesehen, die Suchergebnisse daraus resultieren, wer eine Seite wie oft empfohlen hat, darf man den Anschluss nicht verpassen und sollte sich eine professionelle Facebook-Landingpage erstellen lassen. Hier hat man als Unternehmen dann die Möglichkeit, über aktuelle News, eventuelle Rabattaktionen oder Angebote zu berichten.

Die Mischung macht den Erfolg aus

Setzen Sie niemals nur auf ein Pferd. Nutzen Sie alle Werkzeuge des Onlinemarketing gleichzeitig. Social Media, Longtail-SEO, Onpage-Optimierung und Linkbaits werden langfristig zu Ihrem Erfolg führen. Wichtig ist, dass man den Wettbewerb niemals außer Acht lässt, da dieser in den meisten Fällen nicht schläft. Man sollte im besten Fall immer einen Schritt voraus sein. Nutzt man alle Maßnahmen, kann man sein Unternehmen regional hervorragend positionieren und eine größtmögliche Reichweite mit gezielter Kundenfindung generieren.

(Bild: © Sven Bähren - Fotolia.de)