Sportsponsoring wirkt bei junger Zielgruppe

Veröffentlicht am 24. November 2011 in der Kategorie Marketing & Vertrieb von

Themen:

Sportsponsoren können sich vor allem bei Jüngeren in Erinnerung halten: Sie erinnern sich häufiger an Markennamen im Umfeld sportlicher Veranstaltungen als ältere Zielgruppen.

In einer Umfrage der Werbefachzeitschrift Horizont konnten die 14- bis 29-Jährigen doppelt so häufig spontan Markennamen von Sportevents nennen wie die Generation 50plus.

Insgesamt konnten Männer laut der Umfrage mehr Markennamen als Frauen aufzählen. Zudem hatten sich Männer häufiger überhaupt an die gesehenen Marken erinnert: Während gut jedem vierten Mann (28,6 Prozent) überhaupt keine Marke eingefallen sei, liege dieser Anteil unter Frauen bei 39 Prozent.

In guter Erinnerung bei den Befragten blieben der Umfrage zufolge die drei großen Sportartikel-Hersteller Adidas, Nike und Puma. Mit Abstand folgten langjährige Partner von Top-Sportevents wie Coca-Cola und McDonald's.

Quelle: www.horizont.net
(Bild: © MASP – Fotolia.com)