Lesenswert: Google Street View, Kindle, Gründerszene

Veröffentlicht am 4. November 2010 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: , , ,

An dieser Stelle möchten wir Ihnen interessante Wirtschafts- und Webartikel anderer Portale vorstellen. Die Themen: Patzer bei Google Street View ... Chinesen lieben Kindle ... Senioren im Internet ... Gründerszene nach der Krise

Patzer bei Google Street View

Dem Internetriesen Google unterlief beim Start seines Dienstes Street View in Deutschland ein technischer Fehler, nachdem das Projekt bereits zuvor in die Kritik geraten war. Auf mobilen Endgeräten waren Gebäude zu sehen, die aufgrund eines Einspruchs nicht gezeigt werden dürften; lediglich in der Browserversion waren diese ordnungsgemäß gepixelt. Jetzt drohen dem Unternehmen bis zu 50 000 Euro Strafe pro Fall.
zum Artikel: Meedia

Chinesen lieben Kindle

Obwohl der E-Book-Reader von Amazon in China offiziell nicht vertrieben wird, erfreut sich der Kindle bei den Chinesen äußerster Beliebtheit. Mit dem eingebauten Browser ist es den Nutzern möglich, Inhalte im Internet unzensiert abzurufen. So kann die sogenannte "Great Firewall of China" der chinesischen Regierung umgangen werden, die Inhalte westlicher Medien sowie Informationen über Tibet für die Chinesen sperren ließ.
zum Artikel: Golem

Senioren im Internet

Nur jeder dritte Deutsche, der älter als 65 Jahre ist, nutzt regelmäßig das Internet - im Gegensatz zu 71 Prozent der Gesamtbevölkerung. Das Verbraucherschutzministerium und der Bitkom wollen Senioren nun dazu ermutigen, den Schritt ins Netz zu wagen. Denn diejenigen, die bereits im Internet aktiv sind, sind von den Vorteilen auch überzeugt.
zum Artikel: Heise Online

Gründerszene nach der Krise

Aus dem neuen Bericht des KfW/ZEW-Gründungspanels "Aufbruch nach dem Sturm" geht hervor, dass deutsche Startups die Krise nicht nur gut gemeistert haben, sondern ihre Umsätze und Gewinne in diesem Jahr noch steigern werden können. Außerdem wurden von kleinen Unternehmen 2009 mehr als eine halbe Million neue Arbeitsplätze geschaffen.
zum Artikel: MittelstandsWiki