Hitze im Büro: 8 Tipps, die wirklich helfen

Veröffentlicht am 27. Juni 2017 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, sinkt die Produktivität im Büro. Lies hier wie du das Büro kühl und die Leistung hoch halten kannst.

1. Kleidung

Naturfasern und Synthetikstoffe nehmen die Feuchtigkeit gut auf. Erlaube deinen Mitarbeitern, kurzärmelige Hemden zu tragen auf die Krawatte zu verzichten. Tabu bleiben aber meist kurze Hosen bei Männern und Flip Flops bei Frauen, je nachdem ob Kundenkontakt besteht oder nicht.

EXTRA: Dresscode im Büro - „Was zieh‘ ich nur an?“

2. Lüftung & Jalousien

Lüfte morgens das Büro durch. Schließe die Fenster, wenn es draußen wärmer wird. Ziehe die Jalousien zu, um direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Meist funktionieren Kühlung oder Klimaanlage ohnehin nur dann, wenn alle Fenster geschlossen sind. Auf geht's in den "Fenster-auf-Fenster-zu-Kampf".

EXTRA: Durch die richtige Bürogestaltung zu leistungsfähigeren Mitarbeiter

3. Drinnen bleiben

In der Mittagspause eine runde um den Block? Lieber nicht. Wenn es nicht anders geht, denke an  eine Kopfbedeckung und Sonnencreme. Im größeren und meist kühleren Bürogebäude lässt sich aber die Pause viel angenehmer verbringen.

4. Trinken, trinken, trinken

Trinke regelmäßig und ausreichend – am besten schon bevor du Durst verspürst. Neben Wasser eigenen sich dafür lauwarme Kräuter- und Früchtetees oder etwas gekühlte Schorlen. Eiskalte Getränke kurbeln dagegen die körpereigene Wärmeproduktion an. Viele Arbeitgeber stellen ohnehin bereits Getränke zur Verfügung.

Hitze im Büro: 8 Tipps, die wirklich helfen Tipp: Stelle dir immer eine offene Flasche auf den Schreibtisch. Oder besorge dir eine Glaskaraffe, in der du das Wasser mit Zitronen, Orangen oder Minze aromatisieren kannst.

5. Leichtes Essen

Bei Hitze sind Obst und Gemüse eine gute Wahl – am besten in mehreren Mahlzeiten über den Tag verteilt. Fettige und üppige Speisen liegen dagegen schwer im Magen und belasten den Kreislauf zusätzlich. Wem die Obst-Schnibbelei zu viel ist, der kann sich auch einen solchen Apfelspalter zulegen.

6. Abkühlung (ohne Pool ;) )

Hitze im Büro: 8 Tipps, die wirklich helfen

Eine schnelle Abkühlung verschaffen zum Beispiel ein feuchtes Tuch, eine Sprühflasche und kaltes Wasser aus dem Hahn auf die Ohrläppchen, die Stirn und die Handinnenseite. Es gibt auch spezielle Körper- und Gesichtssprays, die kühlen und auch noch gut duften. Freut auch die Kollegen.

7. Ventilatoren

Ventilatoren versprühen einen angenehmen Luftzug – sofern sie nicht direkt ins Gesicht blasen. Denn das kann schnell zu einer Bindehautentzündung führen. Mittlerweile gibt es auch kleinere USB-Ventilatoren. Oder der Arbeitgeber sponsert für besonders heiße Perioden einen Stand-Ventilator.

Unser Tipp: Mini-Ventilator fürs Büro

USB Venitalor für den Schreibtisch
bei Amazon mit 4,5 Sternen bewertet

Hier gibt's alle Infos!

 

8. Alkohol meiden

Auch wenn die Lust auf ein Bier nach Feierabend groß ist: Verzichte auf Alkohol – der entzieht dem Körper Flüssigkeit und wirkt bei der Hitze umso stärker. Alkoholfreies Bier oder Malzbier ist vielleicht auch eine gute Alternative? Muss man aber mögen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

EXTRA: Hitzefrei im Büro? Ab wann muss der Chef was tun?

EXTRA: Hol dir den Sommerurlaub in die Arbeit! [Infografik + Playlist]

EXTRA: Arbeitsschutz - Gutes Betriebsklima, auch an heißen Tagen

Die Leserfrage: Welche Tipps hast du noch gegen die große Hitze im Büro?