8 Tipps für Organisation, Zeitmanagement & Produktivität [Video]

Veröffentlicht am 17. Januar 2014 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: , , , ,

8 Tipps für Organisation, Zeitmanagement & Produktivität [Video]Chaos, Stress und Zeitdruck? Diese Empfindungen kennst sicher jeder Mensch. Damit Sie nicht überhandnehmen und um das Beste aus seiner Zeit zu machen, kann man verschiedene Techniken und Tricks aus dem Zeitmanagement anwenden. Das folgende Video erläutert 8 Tipps, die Ihre Produktivität steigern und Ihr Organisationstalent verbessern können.

1. Prioritäten setzen

Das A&O im Zeitmanagement ist die To-Do-Liste. Diese sollte jeden Morgen durchgegangen, aktualisiert und natürlich in die Tat umgesetzt werden. Stecken Sie sich realistische Ziele, die am heutigen Tag erreicht werden sollen.  Ebenfalls sollte man einplanen, zu welcher Uhrzeit etwas erledigt wird und wann die Deadline dieser Aufgabe ist. Doch Vorsicht, nehmen Sie sich nicht zu viele Aufgaben vor,  vielleicht können nicht alle erledigt werden.

2. Die Zukunft planen

Besitzen Sie einen Kalender? Nein? Dann sollte schnellsten einer angeschafft werden. Und falls Sie doch einen Terminplaner besitzen, diesen aber viel zu selten verwenden, könnte das der Grund für Ihr unorganisiertes Chaos sein. In einem Kalender sollten alle laufenden Projekte und zu erledigenden Aufgaben eingetragen werden. Ihre Aufgaben und Projekte können Sie von Anfang bis Ende durchplanen, indem Sie Fristen und feste Zeiträume für Ihre Arbeit festlegen.

3. Ein organisiertes Privatleben

Haben Sie einen unordentlichen und chaotischen Schreibtisch oder liegen zu Hause Berge von dreckiger Wäsche herum? Studien besagen, dass Menschen mit einem sauberen Zuhause und organisiertem Leben produktiver in ihrem Job arbeiten.

Also geben Sie sich einen Ruck und versuchen Sie Ihr Privatleben besser zu organisieren und zu strukturieren. Falls es Ihnen schwer fällt die Ordnung im Büro einzuhalten, könnte Ihnen dieser Artikel helfen.

4. Klare Kommunikation

Egal ob Sie im Büro mit Ihrem Chef oder Ihren Kollegen über wichtige Angelegenheiten sprechen - selbst im Privatleben mit dem Partner oder den Kindern -  stets ist eine klare und eindeutige Kommunikation nötig. Stellen Sie also sicher, dass die Person mit der Sie gemeinsame Projekte planen oder Aufgaben besprechen, Ihre Forderungen versteht und für beide Seiten keine Missverständnisse entstehen. Denn durch diese geraten Projekte leider zu häufig ins Stocken und verzögern sich.

5. Pause machen

Vergessen Sie nicht sich Pausen zu gönnen! Egal ob Sie mit Kollegen einen netten Plausch halten, oder sich in Ruhe einen Kaffee gönnen - Ihr Gehirn braucht eine Denkpause. Nutzen Sie diese Pausen, um Ihren Kopf frei von anstrengenden Gedanken zu bekommen. Nur so kann man Energie und Motivation finden, um neue Aufgaben zu beginnen, bestehende Projekte zu beenden oder seine Arbeit stressfrei fortzuführen. Bedenken Sie auch: Mögliche Probleme lassen sich einfacher mit einem klaren Kopf lösen!

6. Aufgaben abtreten & anderen übertragen

Dieser Tipp soll Sie nicht dazu verführen, auf der faulen Haut zu liegen und anderen Ihre gesamte Arbeit zu überlassen! Doch Sie sollten auch nicht versuchen, alles alleine zu schaffen. Nur weil Sie aktuell eine Aufgabe schneller und besser erledigen, als alle anderen, muss das ja nicht so bleiben. Geben Sie Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen weiter und trainieren Sie Ihre Mitarbeiter, damit diese Ihnen Routinearbeiten abnehmen können. Die Zeit, die Sie so gewinnen, können Sie in neue Ideen und weitere Projekte investieren.

7. Nichts aufschieben

"Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen." - Nehmen Sie sich dieses Zitat als Maxime! Teilen Sie große Projekte in kleine Aufgaben und kurze Perioden. Vergessen Sie nicht, sich zu belohnen, sobald diese Aufgaben beendet sind und Sie Ziele erreicht haben.

8. Lernen & besser werden

Das Streben nach Organisation und Produktivität ist ein langer Weg. Kalender, Zeitpläne und Ordnung auf dem eigenen Büroschreibtisch sind nur der Anfang. Vor allem geht es doch darum den eigenen Schweinehund zu überwinden. Stellen Sie sich die richtigen Fragen und vergessen Sie nie die wesentlichen Ziele. So kann man die Balance zwischen Job und Privatleben finden. Nehmen Sie neuen Herausforderungen offen an und vergessen Sie nicht auf geschaffte Projekte und erfüllte Aufgaben stolz zu sein.

Das Video: Tipps zur Efizienzsteigerung