Der Fall Apple: Wertvollste Firma der Welt trotz fehlender Innovationen? [Infografik]

Veröffentlicht am 24. April 2013 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Um den Millionenkonzern Apple stand es in letzter Zeit nicht besonders gut. 2005 machte Apple den meisten Umsatz, seither war der Erfolg nicht mehr ganz so groß. Als 2007 das iPhone erschien, machte Steve Jobs damit 75 Prozent Umsatz. Zwei Jahre später brach der Umsatz um 31 Prozent ein. Auch an der Aktienfront sieht es nicht mehr allzu rosig aus. Im August 2012 erreichten die Aktien noch einmal den Zenit des letzten Jahres, dann ging es bergab. Im März 2013 gab es noch einmal einen kleinen Aufschwung.

1984 erschien der erste Macintosh auf dem Markt. Seither wurden regelmäßig technische Innovationen von der Firma herausgebracht. Nach der Bekanntgabe des iPads allerdings, gab es laut der Infografik, keine wirkliche Neuerung mehr. Wer weiß, welcher technische Heilige Gral als nächstes angepriesen wird. Isaac Newton entdeckte ja bereits, dass der Apfel aufgrund der Schwerkraft immer nach unten fällt. Wird das auch mit Apple geschehen?

The Fall of Apple

(Quelle: https://www.moneychoice.org)