Der Mittelstand im Interview: Wine and Nature

Veröffentlicht am 10. März 2012 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Im Zuge einer neuen Serie führt Unternehmer.de Interviews mit Unternehmern und Unternehmerinnen des deutschen Mittelstands. Im Folgenden beantwortet Ralph Urban, der Gründer von Wine and Nature, unsere Fragen.

Unternehmer.de: Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen in Deutschland? Wie positionieren Sie sich gegenüber anderen Unternehmen aus Ihrer Branche?

Ralph Urban: Wine and Nature ist sicher eines von vielen Unternehmen in Deutschland, die Wein vermarkten. Der Unterschied aber liegt darin, dass wir keine billigen Weine mit zweifelhafter Qualität in unser Sortiment aufnehmen, wie es viele andere tun. Bei uns schaffen es nur Weine ins Sortiment, die unter Berücksichtigung von Preisen und Leistung mindestens 88 von 100 möglichen Punkten erzielen. Zudem setzen wir gemäß unserem Namen, Wine and Nature, verstärkt auf ökologisch angebaute Weine, sog. Bio-Weine. Das heißt, die Weine von Wine and Nature haben allesamt einen sehr guten Preis und auf die Qualität kann man sich dank unserer strengen Auswahlkriterien quasi blind verlassen.

Außerdem haben wir uns auf griechische Weine spezialisiert. Griechenland ist das Land, dem die Welt die Weinkultur zu verdanken hat und dessen Wein schon in der Antike als der beste der Welt galt. Da man leider häufig in billigen griechischen Restaurants sehr schlechten Wein bekommt, wird griechischer Wein heutzutage zu Unrecht unterschätzt oder vorverurteilt. Unsere griechischen Weine können mehr als nur mithalten mit italienischen, spanischen, französischen oder deutschen Weinen etc. – und das auch bei den Weißweinen!

Es gibt kaum deutsche Unternehmer in unserer Branche, die sich für den griechischen Wein und damit auch für die griechische Wirtschaft stark machen. Meistens sind es nur griechischstämmige Menschen, die das tun. Und der Erfolg gibt uns recht! Die Weine werden sehr gut angenommen von deutschen Sommeliers, Weinexperten und Verbrauchern. Sie sind geradezu erstaunt wie gut diese Weine sind.

Unternehmer.de: Wie beurteilen Sie die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Monate?

Ralph Urban: Aller Anfang war schwer, aber nun läuft das Geschäft sogar schon besser als erwartet. Die Firma Wine and Nature steht also zurzeit gut da und ist auf dem richtigen Weg.

Unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Welchen Fehler würden Sie am liebsten ungeschehen machen?

Ralph Urban: Am Anfang haben wir mit zu vielen Weinen begonnen und festgestellt, dass es so nicht geht. Hier haben wir den einen oder anderen Winzer enttäuschen müssen. Aber wir haben daraus gelernt und uns radikal dazu entschieden, lieber Klasse statt Masse anzubieten. Alle sind zufrieden: Die Winzer, die Partner und die Kunden.

Unternehmer.de: Was war der größte Aufreger der vergangenen Monate?

Ralph Urban ist der Gründer von Wine and Nature

Ralph Urban: Eigentlich ist alles ganz unaufgeregt. Natürlich gibt es immer mal die eine oder andere kleine Schwierigkeit, aber Wine and Nature löst seine Probleme grundsätzlich mit allen Partnern gemeinsam im Konsens. Wir haben, Gott sei Dank, eigentlich nur zufriedene Kunden und Lieferanten. Ein Kriterium für die Auswahl eines Lieferanten ist auch die Zuverlässigkeit. Wer meint, Griechenland und Zuverlässigkeit passen nicht zusammen, der irrt sich. Wir bieten nicht nur sehr guten Wein zu vernünftigen Preisen an, sondern achten auch bei der Auswahl unserer Vertragspartner auf deren Vertrauenswürdigkeit. Günstiger und guter Wein allein reicht hier absolut nicht aus. Nur so kann man erfolgreich sein, glauben wir.

Unternehmer.de: Nun die Gegenfrage: Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Ralph Urban: Wir schaffen es immer mehr, unsere Weine – auch die aus Griechenland – in der internationalen, nicht griechischen Gastronomie unterzubringen. Die griechische Gastronomie der mittleren bis gehobenen Klasse kommt immer mehr von den Billig-Weinen ab und probiert es erfolgreich mit Qualität.

Wine and Nature arbeitet eng mit Wein-Plus zusammen, dem größten Weinnetzwerk in Europa. Wir unterstützen die Wein-Plus City Tastings, welche ausgerechnet mit griechischen Weinen gestartet sind, und sind auf Messen vertreten. Mitte Februar waren wir z. B. auf der Hamburger Weinmesse WineStyle mit unserem Wine and Nature-Stand außerordentlich erfolgreich. Neue Kooperationen und Kunden konnten generiert werden und es gab kaum einen Besucher, der unseren Stand ausgelassen hat. Das ist selten genug der Fall auf Messen und muss mit unserem attraktiven Auftritt und der Qualität zusammen hängen. Das Feedback der Besucher war auch dementsprechend.

Unternehmer.de: Planen Sie die Schaffung von Arbeitsplätzen oder größere Investitionen?

Ralph Urban: Wine and Nature wird sich weiter auf ganz Deutschland ausdehnen. Zurzeit suchen wir eher Kooperationspartner in vielen Orten in Deutschland, die unseren Wein mit vermarkten und an unserem Erfolg partizipieren möchten. Das gilt nicht nur für das Thema Wein allein, sondern auch für alles um den Wein herum, beispielsweise Olivenöl. Hierbei sind natürlich mögliche Investitionen geplant. Damit einhergehend werden letztlich auch neue Arbeitsplätze geschaffen.

Unternehmer.de: Stichwort Social Media und Web 2.0: Wie nutzen Sie die Online-Medien?

Ralph Urban: Wine and Nature ist auf vielen Plattformen vertreten. Neben unserem guten Partner Marktplatz Mittelstand, haben wir eine Präsenz auf Facebook, und Twitter @urbanra und @WeinBest. Im weltgrößten professionellen Netzwerk LinkedIn findet man die hochkarätige Diskussionsgruppe „Wine and Nature“ rund um das Thema Wein. Hier erfährt man viel über die positiven Effekte von Rotwein oder auch, warum viele glauben, dass so mancher billiger und unreiner Wein im Verdacht steht Kopfschmerzen zu bereiten. Wer möchte beispielsweise schon Wein als Werbepräsent verschenken, der Kopfweh verursachen könnte?

Unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Ralph Urban: Man braucht nicht nur eine Idee, man muss kühl rechnen. Man sollte sich das Marktumfeld ansehen und die möglichen Mitbewerber. Zudem rate ich dringend, sich intensiv mit dem Thema Kundenservice zu beschäftigen. Das hat viele Facetten. Es bedeutet nicht nur immer freundlich zu sein. Man sollte auch seine eigenen Interessen so durchsetzen können, dass trotzdem alle zufrieden sind. Denken Sie in Lösungen, nicht in Problemen. Spielen Sie durch „was passiert wenn…“ und schaffen Sie sich Plan B und C.

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich am Markt behaupten zu können?

Ralph Urban: Man muss geduldig sein. Rom wurde nicht an einem Tag erbaut. Man sollte innere Freude entwickeln, auch wenn mal ein Deal nicht klappt. Glauben Sie daran, dass es besser für Sie ist und dass dafür ein anderes Geschäft auf Sie wartet … also Zuversicht und Optimismus, gepaart mit einem gesunden Maß an Realismus sowie die Bereitschaft, aus Kritik zu lernen, verhelfen zum Erfolg. Man sollte nie glauben, dass sich alles nur um einen selbst dreht und dass nur die eigenen Produkte und Leistungen die besten sind. Wie sagt man so schön? „Auch andere Väter haben hübsche Töchter“. Wir von Wine and Nature haben das, so hoffe ich mal, verinnerlicht.

Unternehmer.de: Könnten Sie sich prinzipiell vorstellen, Deutschland aus unternehmenstaktischen Gründen irgendwann zu verlassen?

Ralph Urban: Nein. Wir verlassen nicht den Markt, in dem wir uns bewegen und mit dem wir verbunden sind. Sollten sich hier nicht ganz gravierende Dinge ändern, wird Wine and Nature am Standort Deutschland festhalten.

Unternehmer.de: Wo sehen Sie den deutschen Markt für ihr Unternehmen in 5 Jahren? Was könnte sich verändern?

Ralph Urban: Eine ganze Menge. Im Moment reden alle von der Krise, doch die Wirtschaft wächst weiterhin. Es ist schwer die Zukunft in Deutschland zu sehen, aber wir sind auf Wachstumskurs. Wir sehen Wine and Nature in 5 Jahren an einigen wichtigen Standorten in Deutschland durch Kooperationspartner und eigenes Engagement vertreten. Wenn es um Wein geht, wird man auf Dauer nicht an Wine and Nature vorbei kommen und bei griechischen Tropfen werden wir mit Rat und Expertise erster Ansprechpartner sein.

(Bild: © Kwest - Fotolia.de)