Der Mittelstand im Interview: Highlight Congresstechnik Berlin:Hamburg

Veröffentlicht am 16. November 2011 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Im Zuge einer neuen Serie führt Unternehmer.de Interviews mit Unternehmern und Unternehmerinnen des deutschen Mittelstands. Im Folgenden beantwortet Sven Köhler, Inhaber von Highlight Congresstechnik Berlin:Hamburg, unsere Fragen. Die Firma hat sowohl in Berlin als auch in Hamburg einen Sitz und bietet ihren Kunden professionelle technische Unterstützung bei Pressekonferenzen, Tagungen, Vorstandssitzungen oder anderen Veranstaltungen.

Unternehmer.de: Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen in Deutschland? Wie positionieren Sie sich gegenüber anderen Unternehmen aus Ihrer Branche?

Sven Köhler: HIGHLIGHT ist den Weg in die Spitze gegangen und hat diesbezüglich auch gezielt investiert. Optisch und technisch sind wir mit unserer Konferenztechnik immer ganz vorne. So achten wir z.B. bei Projektoren auch auf extrem geringe Geräuschentwicklung, auf möglichst hohe Auflösung und auch auf das Design. Mikrofone bieten wir möglichst drahtlos an und das gilt auch für Tischmikrofone bei Pressekonferenzen, Rundtischgesprächen oder Vorstandstagungen. Damit einher geht das Versprechen, das die Übertragungswege dennoch abhörsicher sind. HIGHLIGHT bietet einen sehr persönlichen und individuellen Service. Wir sind extrem flexibel, effizient und haben eine langjährige Erfahrung in diversen Locations bundesweit. HIGHLIGHT setzt ausschließlich ausgebildete Techniker ein.

Unternehmer.de: Wie beurteilen Sie die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Monate?

Sven Köhler: Die wirtschaftliche Entwicklung bzgl. unserer Branche sehe ich verhalten positiv.

Unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Welchen Fehler würden Sie am liebsten ungeschehen machen?

Sven Köhler: Letztlich kann ich mit allen Fehlern leben. Als Inhaber-geführtes Unternehmen ist HIGHLIGHT seit über 15 Jahren immer vorne dabei. Da verzeiht man sich selber auch leichter.

Unternehmer.de: Was war der größte Aufreger der vergangenen Monate?

Sven Köhler: Für die Branche sicher der Wechsel der Mikrofon-Frequenzen mit den damit notwendigen Investitionen, die praktisch zwangsweise erfolgen mussten.

Unternehmer.de: Nun die Gegenfrage: Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Sven Köhler ist Inhaber von Highlight Congresstechnik Berlin:Hamburg

Sven Köhler: Große Erfolge waren sicher vertragsgebundene Partnerschaften auch mit Hotels großer internationaler Hotelgruppen oder bedeutenden Unternehmen, die zu einem großen Teil Global Playern zuzurechnen sind. Mit solchen Unternehmen langjährige Partnerschaften zu kreieren und zu pflegen, macht auch stolz.

Unternehmer.de: Planen Sie die Schaffung von Arbeitsplätzen oder größere Investitionen?

Sven Köhler: Arbeitsplätze werden permanent geschaffen, wenn auch nur temporär. Investitionen sind bei der Schnelllebigkeit der Technik immer angesagt.

Unternehmer.de: Stichwort Social Media und Web 2.0: Wie nutzen sie die Online-Medien?

Sven Köhler: HIGHLIGHT ist auf mehreren Plattformen aktiv. Durch unsere Kundenstruktur sind die Aktivitäten hierbei dennoch recht speziell ausgerichtet und gehen nicht in die Breite.

Unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade im Moment mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Sven Köhler: Zunächst einmal: Tun Sie es! Unterschätzen Sie aber nicht den Druck der Verantwortung und auch den zeitlichen Aufwand. Achten Sie darauf, eine sehr gute Unterstützung für Bereiche zu haben, in denen Sie sich nicht so auskennen. Es ist wie bei einem Hausbau - man braucht auch bei bester Kalkulation am Ende immer Reserven durch unvorhergesehene Ereignisse. Also, genügend Startkapital!

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich am Markt behaupten zu können?

Sven Köhler: Biss, Mut, Offenheit, Beharrlichkeit.

Unternehmer.de: Könnten Sie sich prinzipiell vorstellen, Deutschland aus unternehmenstaktischen Gründen irgendwann zu verlassen?

Sven Köhler: Nein, ich bin immer der Typ, auch manchen Widrigkeiten zum Trotz, der versucht, hier das Beste daraus zu machen, Dinge zu gestalten und letztlich zu bewegen.

Unternehmer.de: Wo sehen Sie den deutschen Markt für ihr Unternehmen in 5 Jahren? Was könnte sich verändern?

Sven Köhler: Natürlich werden die technischen Möglichkeiten den Markt weiter verändern, aber, wie ich meine, eher bereichern. Ich bin fest davon überzeugt, dass es immer wichtig bleibt, dass Menschen sich persönlich treffen, kommunizieren und dazu eben die technischen Möglichkeiten von HIGHLIGHT in Anspruch nehmen.

(Bild: © N Media - Fotolia.de)