Der Mittelstand im Interview: A & O Fewo – Service

Veröffentlicht am 31. Oktober 2011 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: ,

Im Zuge einer neuen Serie führt Unternehmer.de Interviews mit Unternehmern und Unternehmerinnen des deutschen Mittelstands. Im Folgenden beantwortet Ortwin Nopper, Inhaber von A & O Fewo - Service, unsere Fragen. A & O Fewo - Service vermittelt Ferienwohnungen und andere Unterkünfte in Ostfriesland an Urlauber.

Unternehmer.de: Was unterscheidet Sie von anderen Unternehmen in Deutschland? Wie positionieren Sie sich gegenüber anderen Unternehmen aus Ihrer Branche?

Ortwin Nopper: A&O Fewo – Service unterscheidet sich von seinen Mitbewerbern in der Branche durch die frei zusammenstellbaren Serviceleistungen: Wir bieten unseren Kunden und ihren Gästen ein vielfältiges Angebot an Einzelleistungen, die sie individuell für sich zusammenstellen können. So zum Beispiel möchte der Eine nur die Verwaltung seiner Wohnung, der Andere wünscht zusätzlich auch die Endreinigung und die Gästebetreuung. Diese und viele weitere Dienstleistungen können die Wohnungs- oder Ferienhauseigentümer aus unserem reichhaltigen Angebot wählen. Auch für die Gäste der Eigentümer bieten wir zahlreiche Leistungen, die sie vor Anreise bei uns buchen können. Von Bett- und Badwäsche oder einem gefüllten Kühlschrank am Ankunftstag bis hin zur Sonderdekoration z. B. eines Hochzeitszimmers. Wir und unser Team sind die direkten Ansprechpartner vor Ort.

Unternehmer.de: Wie beurteilen Sie die wirtschaftliche Entwicklung der vergangenen Monate?

Ortwin Nopper: Dank der vielen Spontan- und Kurzbuchungen hat sich auch außerhalb der Saisonzeiten ein kontinuierlicher Stand an Buchungen gehalten, was uns als Ferienwohnungsvermittlung zu Gute kommt. Für die kommenden Jahre sollte es im ganzen Jahr noch besser werden, da Kommunen, Landkreise und Regionen deutschlandweit verstärkt auf sich und ihre Angebote aufmerksam machen wollen.

Unternehmer.de: Und wenn Sie heute zurückblicken: Welchen Fehler würden Sie am liebsten ungeschehen machen?

Ortwin Nopper: Werbung über telefonische Absprachen, die angeblich kostenfrei und ohne Kündigung sind.

Unternehmer.de: Was war der größte Aufreger der vergangenen Monate?

Ortwin Nopper, Inhaber von A & O Fewo - Service

Ortwin Nopper: Da gab es sicher den ein oder anderen unzufriedenen Kunden, der zu besänftigen oder zu beruhigen war. Das lag auch viel an dem schlechten Wetter und wir hatten Verständnis für unsere Gäste. Aber wir schauen positiv in die Zukunft und hoffen auf besseres Wetter in der Ferienzeit.

Unternehmer.de: Nun die Gegenfrage: Worauf sind Sie im Rückblick besonders stolz, was waren Ihre größten Erfolge?

Ortwin Nopper: Auf unser stetiges Wachstum und die Zufriedenheit unserer Kunden.

Unternehmer.de: Planen Sie die Schaffung von Arbeitsplätzen oder größere Investitionen?

Ortwin Nopper: Auf jeden Fall möchten wir unser Personal aufstocken. Wenn der Zulauf neuer Kunden so weiter geht, sind wir in der Lage zusätzlich noch einige Mitarbeiter einzustellen.

Unternehmer.de: Stichwort Social Media und Web 2.0: Wie nutzen sie die Online-Medien?

Ortwin Nopper: Wir nutzen das Web zur Kommunikation mit unseren Kunden und Urlaubsgästen. Natürlich bieten wir auch unsere Ferienwohnungen, Häuser und Dienstleistungen über das Internet an.

Unternehmer.de: Welche Tipps würden Sie dann Menschen geben, die sich gerade im Moment mit dem Gedanken beschäftigen, ein Unternehmen zu gründen?

Ortwin Nopper: Einen guten fachbezogenen Steuerberater zu Rate ziehen.

Unternehmer.de: Welche Charaktereigenschaften sind ein absolutes Muss, um sich am Markt behaupten zu können?

Ortwin Nopper: Ein sicheres Auftreten im Gespräch mit dem Kunden ist unerlässlich für eine Präsentation seines Unternehmens.

Unternehmer.de: Könnten Sie sich prinzipiell vorstellen, Deutschland aus unternehmenstaktischen Gründen irgendwann zu verlassen?

Ortwin Nopper: Nein, da unser Arbeitsbereich nun mal Deutschland, im Besonderen die ostfriesische Nordseeküste ist.

Unternehmer.de: Wo sehen Sie den deutschen Markt für ihr Unternehmen in 5 Jahren? Was könnte sich verändern?

Ortwin Nopper: In der Touristenbranche geht man davon aus, dass mehr Inlandreisen gebucht werden. Somit sehen wir positiv in die Zukunft und hoffen, unser Kleinunternehmen noch weiter auszubauen.

(Bild: © matttilda – Fotolia.de)