Checkliste: Risikomanagement im Unternehmen

Veröffentlicht am 8. März 2011 in der Kategorie Management & People Skills von

Themen: , ,

Ein strategisches Risikomanagement ist für Sie als Unternehmer heutzutage Pflicht. Nur so können Sie rechtzeitig und angemessen auf Gefahren reagieren. Mit dieser Checkliste können Sie Ihre bestehenden Vorkehrungen überprüfen.

Ein einfaches Controlling reiche als Risikomanagement im Unternehmen nicht aus, schreibt der Autor und Unternehmensberater Willi Fausten auf dem IT-Portal computerwoche.de. Wichtig seien strategische Instrumente und ein Bewusstsein für mögliche Risiken.

Mit der Checkliste des Experten können Sie prüfen, wie gut Sie auf den Ernstfall vorbereitet sind:

  • Erfüllen Sie die Anforderungen des Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG)?
  • Haben Sie ein strategisches Beobachtungs-, Frühwarn- und Risikomanagement-System?
  • Ist das System auf dem neuesten Stand?
  • Können Sie nicht sichtbare Risiken identifizieren und rechtzeitig darauf reagieren?
  • Wissen Sie, welche Ihrer Kunden, Geschäftspartner und Lieferanten bilanziell überschuldet sind?
  • Können Sie kurzfristig auf drohende Unterkapitalisierung, den Verlust des halben Eigenkapitals oder eine bilanzielle Überschuldung reagieren?
  • Verfügen Sie über ausreichend flüssige Geldmittel?
  • Gewährt Ihnen Ihre Bank noch Kredit?
  • Können Sie jederzeit die wirtschaftliche Situation der Gesellschaft darstellen und Ihrer Sanierungspflicht nachkommen?
  • Haben Sie ein Konzept, wie Sie Ihr Geschäftsmodell ständig erneuern?
  • Haben Sie genug neue Geschäftsideen?
  • Steigt Ihr Auftragseingang?
  • Übertragen Sie Erkenntnisse aus Ihrem Risikomanagement-System in das Führungssystem?

Computerwoche.de empfiehlt, das Geschäftsmodell bei nur einem "Nein" gründlich zu überprüfen – etwa auf den Kundennutzen, die Gewinnformel sowie Schlüsselressourcen und -prozesse. (uqrl)

www.computerwoche.de

(Bild: © webdata – Fotolia.com)