Online Marketing Lexikon
Targeting


Definition: ,,Targeting"

Im Online-Marketing ist Targeting ein fester Bestandteil, um die Zielgruppenansprache möglichst genau festzulegen. Um den Streuverlust zu verringern, sollte eine Zielgruppenanalyse und -eingrenzung schon vorab erfolgen. Von dieser Strategie profitieren sowohl die Nutzer als auch die Reichweite der Werbekampagne. Durch die richtige Ansprache wird dem User nur für ihn relevante Werbung angezeigt.

Die wichtigsten Targeting-Techniken im Überblick

Content-Targeting

Ist eine der einfachsten Möglichkeiten Werbeanzeigen zu platzieren. Keywords orientieren sich an passenden Seiteninhalten. (z.B. Küchenmaschine auf Seiten zum Thema Kochen)

Re-Targeting

Speichert Daten der Webseitenbesuche und Klicks des Nutzers und wirbt mit Angeboten zu diesen oder ähnlichen Produkten auf anderen Internetseiten. (Ein Shirt, welches der User auf einer Seite mehrmals angesehen oder in den Warenkorb gelegt hat, wird ihm auf verschiedenen Seiten als Werbung angezeigt.)

Soziodemografisches Targeting

Platziert die Werbung nach bestimmten Kriterien wie z.B. Herkunft, Alter, Geschlecht etc. Die Informationen hierzu werden durch Marktforschungen gewonnen.

Regionales Targeting

Wirbt zugeschnitten aus den geografischen Ursprung des Nutzers. (Für definierte Regionen)

Keyword-Targeting

Basiert auf der Suchanfrage des Users in Suchmaschinen. (Passende Werbung zum Begriff wird angezeigt)

Kontext-Targeting

Zeigt Werbung auf Basis von festgelegten Keywords, die auf verschiedenen Seiten auftreten. (Keyword: Auto, Autohändler etc. -> Werbeanzeigen z.B. neben Formel 1 Bericht)

Technisches Targeting

Bezieht sich bei Onlinewerbung auf technische Informationen (z.B. über den Browser, das Betriebssystem)

Weitere Targeting Methoden

  • Semantisches Targeting
  • Real-Time-Bidding
  • Behavioral Targeting
  • Predictive Behavioral Targeting
  • CRM-Targeting

Tipp: Mobiles Targeting

Vor allem auf Smartphones und Tablets ist gutes Targeting wichtig. Auf den kleinen Displays kann Werbung schnell als störend empfunden werden und User vergraulen. Hier sind gute Targeting-Kampagnen ein Muss. Der Mehrwert für den Nutzer steht im Vordergrund und sollte auf seine Bedürfnisse angepasst werden.

« zurück zu Online Marketing Lexikon

Neueste Kommentare