Finanz Lexikon
Finanzkraft


Definition von Finanzkraft:

"Finanzkraft" bezeichnet die Fähigkeit eines Unternehmens, Finanzierungsmittel (Cashflow) selbst zu erwirtschaften. Das meint, dass die Unternehmen Selbstfinanzierung betreiben können und Zins- und Dividendenzahlungen, Investitionsfinanzierungen und Schuldentilgungen durch betriebliche Tätigkeiten selbstständig aufbringen.

Die Finanzkraft eines Unternehmens ist ein Kriterium, wenn es um die Wettbewerbspolitik und die dementsprechende Beurteilung von Marktbeherrschung geht.

« zurück zu Finanz Lexikon

Neueste Kommentare