Finanz Lexikon
Binäre Option


Definition: Was sind Binäre Optionen?

Die Binäre Option oder auch Digitale Option ist eine Art des spekulativen Investments. Da es sich um eine Spekulation mit Echtgeld handelt, muss der Trader folgendes tun:

  • sich über seinen Ausweis verifizieren
  • zeigen, dass er die angemeldete Person selbst ist
  • zeigen dass er volljährig ist

Der Begriff stammt eigentlich aus der Computerbranche und verdeutlicht die Ähnlichkeit zum Binärsystem. Im Binärsystem hat man die Wahl zwischen 0 und 1, bei den Binären Optionen zwischen Gewinn und Verlust bzw. steigender vs. fallender Kurs.

Handeln mit Binären Optionen: Put vs. Call

Der Online Handel mit Binäre Optionen ist sogar schon ab so geringen Beträgen wie 5 Euro pro Trade möglich. Viele Anbieter von Online-Handels-Plattformen bieten ein kostenlos nutzbares Demokonto mit an. Hiermit kann man ohne Echtgeld, aber in Echtzeit handeln und seine Strategie entwickeln / testen.

Man entscheidet sich für einen bestimmten Wert beispielsweise aus dem Bereich Rohstoffe, Indizes, Aktien oder Währungen und legt fest, ob der Kurs des ausgewählten Werts im einem bestimmten Zeitraum steigen oder fallen wird. Dieser Zeitraum  kann manchmal auch sehr kurz sein (z.B. nur eine Minute).

  • Call-Option: Der Anleger setzt auf einen steigenden Kurs
  • Put-Option: Der Anleger setzt auf einen fallenden Kurs

Bei der Binären Option gibt es letztendlich nur zwei Möglichkeiten, Gewinn oder Verlust. Der Anleger hat aber den Vorteil, dass er nicht mehr verlieren kann, als er eingesetzt hat.

Wie hoch ist das Risiko bei Binären Optionen?

Der Trader kennt im Normalfall das Risiko sehr genau, denn man kann nur soviel verlieren, wie man eingesetzt hat. Erfahrene Trader setzen meist nur einen kleinen Bruchteil ihres Geldes auf eine Option, um das Risiko klein zu halten.  2 bis 5 Prozent werden hier meist empfohlen.

Sonderform One-Touch-Optionen

Dies sind Optionen, die einen bestimmten Wert erreichen müssen. Sie bieten weitaus höhere Gewinnchancen. Der Gewinn ist umso höher, desto weiter der zu erreichende Wert vom Ausgangswert entfernt ist.

Mögliche Basiswerte für Binäre Optionen

Die binäre Option selbst hat keinen eigentlichen Wert. Sie zeigt eigentlich nur die Wertentwicklung eines Basiswertes. Dabei handelt es sich um verschiedene Finanzprodukte.

  • Aktien
  • ETFs
  • Rohstoffe
  • Währungen
  • Anleihen (Zinssätze)
  • Indizes

Fazit: Die Kombination von Binären Optionen ist interessant!

Durch die Kombination von unterschiedlichen Basiswerten können umfangreiche und hoch-komplexe Handelsstrategien entwickelt werden. Wenn sich Währungspaare  (z.B. EUR / USD oder Dow Jones oder DAX) ähnlich entwickeln, können die Trader gleich mehrere Positionen eröffnen und so davon profitieren. Es können ganz verschiedene Assetklassen verwendet werden. Die einzelnen Produkte unterscheiden sich dabei vor allem hinsichtlich Volatilität.

Beispiel "Rohstoffe vs. Aktien"

Rohstoffmärkte sind meist äußerst schwankungsanfällig. Aktien großer Konzerne können sich hingegen auch auf kurze Sicht recht stabil entwickeln.

« zurück zu Finanz Lexikon

Neueste Kommentare