Existenzgründer Lexikon
Rückdelegation


Definition: Was bedeutet ,,Rückdelegation''?

Unter Rückdelegation versteht man die Rückgabe von Aufgaben oder der Verantwortung an die übergeordnete Stelle. Die Führungskraft übernimmt also die Aufgabe, die er zuvor seinen Mitarbeitern zugeteilt hat.

delegieren = eine Aufgabe übertragen oder weitergeben

6 Gründe für Rückdelegation

Wenn die von der Führungskraft verteilten Aufgaben wieder auf ihrem Schreibtisch landen kann das unterschiedliche Gründe haben. Fehler können sowohl beim Mitarbeiter als auch bei der Führungskraft liegen!

  1. Der Mitarbeiter hat viele Fragen und muss bei Zwischenschritten nach ihrer Erlaubnis fragen
  2. Die Aufgabe wurde unzureichend bearbeitet: Die Führungskraft denkt sie kann es besser
  3. Die Aufgabe ist zu komplex oder der Mitarbeiter hat nicht die Möglichkeiten zur Bearbeitung
  4. Der Vorgesetzte hat den Impuls zu unterstützen und bearbeitet die Aufgabe letztendlich selbst
  5. Der Mitarbeiter ist nicht selbstbewusst genug bis zu einem gewissen Grad eigene Entscheidungen zu treffen
  6. Der Mitarbeiter möchte keine Verantwortung übernehmen

Obwohl bei einer Führungskraft die eigentlichen Führungsaufgaben im Vordergrund stehen sollten, sorgt die Rückdelegation für zusätzliche Belastung.

Was tun bei einer Rückdelegation? Lösungsmöglichkeiten

3 Fragen, die Führungskräfte stellen können um Rückdelegation zu vermeiden

Durch gezielte Fragestellungen kann der Mitarbeiter unterstützt werden, trotzdem bleibt die Aufgabe ihm überlassen. Einige Beispiele wären:

  • ,,Was benötigen Sie konkret von mir?''
  • ,,Was haben Sie bisher getan, um das Problem zu lösen?''
  • ,,Welche Möglichkeiten einer Lösung sehen Sie?''

3 Dinge, die der Mitarbeiter von der Führungskraft benötigt

Benötigt er nur eine einzelne Information oder Entscheidung dann geben sie auch nur diese. Es kann auch hilfreich die Aufgaben vorher zu prüfen und gleich einem, für diese spezielle Arbeit geeigneten Mitarbeiter zu übergeben. Klare Anweisungen sind wichtig.

  1. Geben sie genaue Angaben zur Erledigung der Aufgabe
  2. Nennen Sie ggf. alle zu erledigenden Zwischenschritte
  3. Geben Sie eine Deadline vor

Tipp: Unbewusst die Rückdelegation umdrehen

Kommt ein Mitarbeiter nicht weiter und möchte die Aufgabe zurückspielen, bitten Sie ihn darum 3 Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, die man dann gemeinsam bespricht. Er soll sich aber überlegen welche sein Favorit wäre und warum.

 

 

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare