Existenzgründer Lexikon
Produkteinführung


Definition von Produkteinführung

Unter Produkteinführung versteht man die zeitlich geplante Einführung eines neuen Produktes oder Dienstleistung auf dem Markt.

Definition von Produkteinführungsstrategie 

Die Produkteinführungsstrategie ist eine Marketingstrategie, die dann eingesetzt wird wenn ein neues Produkt, oder Dienstleistung auf dem Markt angeboten werden.

Wichtig bei einer Produkteinführungsstrategie ist es, dass alle Beteiligten auf die Markteinführung hingewiesen werden. Das bedeutet, das der Vertriebspartner, Händler und die Kunden auf das Produkt, die Dienstleistung hingewiesen werden. Informieren sie darüber was und auch wo sie ihr Produkt anbieten.

Mögliche Werbekanäle bei einer Produkteinführung

  • die eigene Firmenhomepage
  • der eigene Newsletter
  • die eigenen Sozialen Netzwerke
  • Anzeigen in Sozialen Medien
  • Print-Anzeigen in Zeitung und Zeitschriften
  • Messen
  • Banner
  • Contentmarketing auf Blogs
  • Anzeigen in Newslettern und ePapern
  • Flyer auf Veranstaltungen

Produkteinführung: Was kann man davor unternehmen?

Um die schwierige Phase der Produkteinführung zu erleichtern gibt es weiter Schritte um mehr Personen auf das Produkt aufmerksam zu machen.

  1. Ein Mittel wäre, die Vorankündigungen mit der Möglichkeit das Produkt vorzubestellen, oder das Produkt ankündigen, aber nicht ausführlich beschreiben, damit die Spannung beim Kunden steigt.
  2. Verpackungstechnisch gibt es auch einige Varianten, die Produkteinführung gelingen zu lassen, mit
    • außergewöhnlichen Verpackungen,
    • limitierte Editionen oder
    • Rabattaktionen.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare