Existenzgründer Lexikon
Marktsegmentierung


Bei der Marktsegmentierung wird der Markt in unterschiedliche Käufergruppen aufgeteilt.

Diese werden als Segmente bezeichnet und können beispielsweise mit Hilfe einer Clusteranalyse ermittelt werden. Die Gruppen sollten in sich homogen, untereinander jedoch möglichst heterogen sein.

Kriterien der Marktsegmentierung

Als Kriterien können folgende Aspekte gelten:

  • geografische Gesichtspunkte
  • demografische Gesichtspunkte
  • sozioökonomische Gesichtspunkte
  • psychologische Gesichtspunkte

Die Grafik zeigt, welche Kriterien herangezogen werden können.

(zum Vergößern anklicken)

Welches Ziel verfolgt die Marktsegmentierung?

Ziel der Segmentierung ist es, relevante Zielgruppen für das Unternehmen zu finden, um die Marktbearbeitung gezielt auf diese abstimmen zu können. Dadurch können höhere Absatzmengen realisiert und Streuverluste reduziert werden.

6 Vorteile der Marktsegmentierung

1. Besser zusammenpassende Konsumentenbedürfnisse

Konsumenten sind unterschiedlich und sollten daher differenziert werden. Es ist daher sinnvoll, verschiedene Produkte für jedes Segment zu schaffen.

2. Erhöhter Profit für die Unternehmen

Konsumenten haben unterschiedliches Einkommen und variieren bezüglich des Preises in ihren Kaufentscheidungen. Durch Segmentierung des Marktes können Unternehmen den durchschnittlichen Preis erhöhen und somit ihren Profit verbessern.

3. Verbesserte Wachstumsmöglichkeiten

Marktsegmentierung kann Verkäufe aufbauen. Zum Beispiel können Konsumenten zum "trade-up" angespornt werden, nachdem sie ein einleitendes Niedrigpreisprodukt gekauft haben.

4. Langfristige Kundenbindung

Durch Produkte, die Konsumenten an verschiedenen Stufen ihres Lebens ansprechen, können Unternehmen Konsumenten behalten bzw. wiedergewinnen, welche ansonsten zu anderen Konkurrenzunternehmen und -produkten gewechselt wären.

5. Zielgerichtete Marketing-Kommunikation

Unternehmen wollen ihre Botschaften an die relevante Zielgruppe richten. Durch die Segmentierung des Marktes können die gewünschten Konsumenten mit niedrigeren Kosten und öfter erreicht werden.

Außerdem können Unternehmen ihre Anstrengungen mehr auf die produktiven und profitablen Segmente richten, anstatt ihre Ressourcen zu verschwenden.

6. Identifizierung von Lücken

Unternehmen können ihre unzufriedensten Segmente identifizieren und anschließend Produkte oder Marketingstrategien entwickeln, welche die Konsumenten in diesem Segment bevorzugen.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare