Existenzgründer Lexikon
Factoring


Unter dem Begriff des Factoring versteht man eine Art der Unternehmensfinanzierung. Dabei kaufen bestimmte Institute ausstehende Forderungen von Unternehmen ab, wodurch dem Unternehmen sofort wieder mehr liquide Mittel zur Verfügung stehen.

Factoring: Das Ausfallrisiko minimieren

Der ausstehende Forderungsbetrag wird dann nicht mehr vom Unternehmen selbst an den Gläubiger gezahlt, sondern von dem Institut, das die Forderung erworben hat. Außerdem ist es möglich, das gesamte Management von Forderungen an einen externen Factoring-Dienstleister zu übertragen.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare