Existenzgründer Lexikon
Dropshipping


Dropshipping bezeichnet eine Form des Direktversands im Onlinehandel. Dabei kommen dem Betreiber des Shops die Aufgaben der 

  • Annahme von Kundenanfragen,
  • der Verwaltung und
  • der Versendung von Rechnungen und Mahnungen zu.

Wenn der Kunde die Ware bezahlt hat, leitet der Shop-Betreiber die Bestellung an einen Großhändler weiter, der für die Auslieferung der Ware an den Kunden sowie Reklamationen verantwortlich ist. Der Onlinehändler hat anschließend noch die Ware beim Großhändler zu bezahlen.

Wie errechnet sich der Gewinn des Shop-Betreibers?

Der Rohgewinn für den Onlineshop-Betreiber ergibt sich aus der Differenz zwischen

  • dem Verkaufspreis an den Kunden und
  • dem Kaufpreis beim Großhändler.

Im Gegensatz zum traditionellen Einzelhandel hat der Onlinehändler hier jedoch keinen Kontakt zum Produkt.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare