Existenzgründer Lexikon
Cash Flow


Der Cash Flow ist eine Kennzahl der Bilanzanalyse und kann auch Kapitalfluss oder Finanzierungsüberschuss genannt werden.

Was genau definiert der Cash Flow und wozu dient die Kennzahl?

Er beschreibt die Differenz zwischen

  • den betrieblichen Einnahmen und
  • den betrieblichen Ausgaben.

Vor allem Fremdkapitalgeber ziehen den Cash Flow oft zur Beurteilung der Ertrags- und Finanzkraft eines Unternehmens heran.

Wie erfolgt die Berechnung des Cash Flows?

Nach der Berechnung des Gewinns werden unbare Aufwendungen wie beispielsweise

hinzu addiert, unbare Erträge wie zum Beispiel

  • Zuschreibungen und
  • die Auflösung von Rückstellungen

werden abgezogen.

« zurück zu Existenzgründer Lexikon

Neueste Kommentare