Online-Shop-Optimierung: Die Sehnsüchte der Web-Kundschaft auf einen Blick

Veröffentlicht am 8. Mai 2009 in der Kategorie IT & Technik von

Themen: ,

Es gibt eine Vielzahl von bedeutenden Produkt- und Zusatzinformationen, die bei einem Online-Shop im Textilhandel verwendet werden sollten. Unzureichende Auskünfte und fehlende Zusatzinhalte sind häufig ein Grund für geringe oder sinkende Umsätze von Online-Shops. Im Rahmen der Ad-hoc-Studie ´Im Fokus 06´, die in Zusammenarbeit mit eResult stattfand, wurden wichtige Bedürfnisse von Online-Kunden zusammengefasst.

Unerlässliche Kundeninformationen

Die Studie weist auf, dass insbesondere Angaben wie Produktbilder (75,2%), umfangreiche Produktbeschreibungen (66,2%), Lieferfristen und Verfügbarkeit (47,5%) sowie Vergrößerungsansichten (46,8%) des Artikels dem Kunden beim Online-Einkauf besonders wichtig sind.

Drei Viertel der befragten Personen legen besonders viel Wert auf eine Vielzahl von Produktbildern, um sich ähnlich wie im realen Geschäft einen guten optischen Eindruck zu verschaffen.

Erstaunlich ist, dass nur verhältnismäßig wenige Online-Einkäufer (15,5%) Wert auf eine 3-D-Ansicht des Modeartikels legen.

Videovorstellungen werden nur von 2,7% der User als bedeutend eingestuft. Ein Erklärungsgrund wäre, dass es sich bei der 3-D-Ansicht häufig noch um animierte Bilder handelt.

Das Sprichwort "Der Kunde ist König!" gilt ebenfalls für den Online-Shop. Die Wünsche des Kunden sollten immer im Vordergrund stehen und dahingehend sollten auch die Features im Online-Shop angepasst werden.

Über zwei Drittel der User erscheint die Produktbeschreibung wichtig zu sein, wenn sie einen Modeartikel kaufen. Immerhin legen 47,5% der Befragen Wert auf Angaben zur Lieferfrist,

Die Bedeutung von Zusatzinformationen

Zusätzliche Informationen steigern die Kauflust beim Kunden im Internet, denn diese erlauben dem User nicht nur eine bessere Übersicht, sondern auch eine bessere Kontrolle über die gewünschten Artikel. Für über 70% der Befragten sind Hinweise auf Sonderangebote ähnlicher Modeartikel wichtig. Um die Käufer zu überzeugen, sollte jedoch nicht nur der Preis, sondern auch die Produktauswahl stimmen.

Auf die Anzeige der Serviceleistungen des Versenders, zu denen beispielsweise Ratenzahlung, 24-Stunden-Service, Expresslieferungen und Zahlpausen zählen, legen mehr als zwei Drittel (60,8%) der befragten Personen Wert. Features wie die Anzeige ähnlicher Modeartikel (55,5%) und die Anzeige passender Zusatzprodukte (51,5%) schätzt mehr als die Hälfte der Befragten als wichtig ein.

Aspekte wie die Anzeige von Produkten, die Kunden kauften, welche auch diesen Modeartikel in der Vergangenheit gekauft haben (16,3%) oder die Anzeige der meistverkauften Modeartikel (9,0%), werden als weniger wichtig empfunden.

Wichtig empfundene Features

Die Studie weist auf, dass von mehr als 70% der befragten Personen die Möglichkeit, einen Modeartikel auf einen Merkzettel legen zu können, als wichtigstes Feature angesehen wird.

In den Internet-Shops der heutigen Generation lassen sich nicht verfügbare Artikel vermerken, so dass der Online-Einkäufer per E-Mail über den Eingang der Ware benachrichtigt werden und dadurch seinen Einkauf zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen kann.

Zu den beliebtesten Merkmalen gehört darüber hinaus für nahezu zwei Drittel der User die Möglichkeit, einen Modeartikel vergleichen sowie die Funktion eines Größenberaters (56,8%) in Anspruch nehmen zu können. Die Größenberatung ist für den Benutzer komfortabel, denn es kann genau nachgelesen werden, welche Größenbezeichungen bei welchen Artikeln gelten und welche Kleidungsgrößen am besten geeignet sind.

Die Funktion der Modeartikelbewertung, Kommentierung und Weiterempfehlung wird als vergleichsweise unwichtig eingeschätzt.

Fazit

Bei der Wahl der optimalen Produkt- und Zusatzinformationen sollte der Schwerpunkt des Online-Shops auf den Kundenwünsche liegen. Bekannterweise sind Geschmäcker verschieden - dies gilt nicht nur für die Mode, sondern auch für die Gestaltung des Online-Shops.

Der Online-Einkäufer von heute will ein gewisses "Shopping-Erlebnis" in der virtuellen Welt geboten bekommen und genau so gut beraten werden, wie in der Realität. Es gibt keine Patentlösung zur Steigerung der Konversionsrate im Online-Shop, jedoch bietet die vorliegende Studie eine passende Hilfestellung.

(Bild: © Ben - Fotolia.de)