Die Brille der Zukunft? Google Glass – Technik & Funktionen [Infografik]

Veröffentlicht am 22. März 2014 in der Kategorie IT & Technik von

Themen: ,

Die Brille der Zukunft? Google Glass - Technik & Funktionen [Infografik]Google Glass - die Brille des 21. Jahrhunderts? Seit dem Jahr 2012 beschäftigt diese Innovation Technologie-Fans auf der ganzen Welt. Doch was genau kann dieses Gerät eigentlich alles?

Bisher war die Brille nur für Entwickler und wenige Testpersonen zugänglich. Diese mussten jedoch einen stolzen Preis von 1.500 Dollar zahlen, um sie testen zu können. Doch jetzt können Technik-Fans, die sich schon seit Jahren auf die Google Glass freuen, endlich aufatmen. Bald soll die Brille zumindest auf den amerikanischen Markt kommen und für jedermann zu kaufen sein.

Google Glass vergleichbar mit einem Smartphone?

Doch was kann das neue Gadget nun eigentlich? Sie wird wie eine gewöhnliche Brille aufgesetzt und getragen. Sie kann Fotos schießen und Videos aufnehmen. Ebenso besteht die Möglichkeit Sprachaufnahmen als Nachricht zu versenden, Navigationshinweise aufzurufen oder die verschiedensten Informationen im Internet zu suchen. Die Kamera ist mit Bluetooth, GPS, Wi-Fi und einem Betriebssystem von Android ausgestattet. Die Google Glass ist also mit ähnlichen Funktionen wie ein Smartphone ausgestattet.

Bedienen lässt sich die Brille über Sprachsteuerung, über ein Touchpad, das am rechten Bügel der Brille befestigt ist oder über leichte Kopfbewegungen. Um Videos oder Bilder ohne Knopfdruck aufzunehmen, muss der Brillen-Träger lediglich mit dem Sprachbefehl "Ok, glass" einleiten und seine Anweisung, z.B. "Take a picture", nennen.

Das Besondere der neuartigen Brille sind jedoch nicht die genannten Funktionen, sondern vor allem das Prisma, das vor dem rechten Auge sitzt. Dieses projiziert ein 640 x 360 Pixel großes Bild vor das Auge des Trägers. Über dieses Bild und das Touchpad kann man das Menü der Google Glass steuern.

Gewöhnungsbedürftiges Design oder doch ganz schick?

Seien wir mal ehrlich: Wenn uns jemand auf der Straße, im Kaufhaus oder im Büro mit solch einer Brille begegnen würde, wäre man zunächst einmal überrascht und irritiert. Doch Google versucht durch ein Angebot verschiedener Brillen-Designs die Verwendung von Google Glass so alltagstauglich wie nur möglich zu vermarkten, um auch wirklich jeden Geschmack zu treffen.

Doch ob die Anzahl an unterschiedlicher Brillen-Designs wirklich dazu verhilft, dass Google Glass sich in der Gesellschaft und im Alltag durchsetzen wird, bleibt offen. Sobald die Brille auch in Deutschland erhältlich ist, werden viele Google Glass-Träger auffallen und Blicke auf sich ziehen, ob sie wollen oder nicht.

Ein weiterer Aspekt, der vor allem Kritiker der Brille brennend interessiert, ist die Sorge um den Datenschutz und die zunehmende Verschmelzung von Web und Realität. Diese Themen werden sicherlich aktuell sein, wenn es zum Verkauf der Google Glass auf dem deutschen Markt kommen wird.

Wie die Projektion des Prismas bei der Google Glass genau funktioniert, können Sie der folgenden Infografik entnehmen:

Die Brille der Zukunft? Google Glass - Technik & Funktionen [Infografik]

Finde hier weitere Zukunftsvisionen

(Infografik: www.brillen-sehhilfen.de/google-brille) (Quellen: www.google.com/glass, www.techstage.de)