1 Milliarde verkaufte Smartphones – Nachfrage steigt weiter!

Veröffentlicht am 12. September 2013 in der Kategorie IT & Technik von

Themen: , ,

Smartphone, Tablet oder Laptop -  heutzutage ist mindestens eines dieser Geräte in den Haushalten vieler Menschen vorzufinden. Dann könnte man davon ausgehen, dass der Verkauf von neuen Smartphones oder Laptops in den nächsten Jahren stagnieren würde.

Falsch gedacht! Denn laut einer Prognose des Marktforschungsinstituts IDC werden im Jahr 2017 etwa 1,7 Milliarden Smartphones verkauft. Der Stand heute: Der Absatz an verkauften Smartphones liegt erstmals über einer Milliarde. Grund für dieses Wachstum sind besonders die Schwellenländer. Dort steckt der Smartphone Markt noch in seinen Kinderschuhen.

Auch die Anzahl an verkaufter Tablets soll um 79 Prozent ansteigen. Von den diesjährigen 227 Millionen verkauften Tablets, sollen es 2017 knapp 400 Millionen werden.

Die Zukunft des klassischen PCs?

Nur der klassische Desktop Computer scheint an Nachfrage zu verlieren. Dieses Jahr liegen die Zahlen noch bei 134 Millionen verkauften Exemplaren. In vier Jahren wird die Situation jedoch ganz anders aussehen: 8 Prozent weniger Geräte sollen im Jahr 2017 über die Ladentheke gehen.

Apples neue iPhones: Absatzzahlen sinken oder steigen?

Wie die Absatzzahlen der neu veröffentlichten Apple Smartphones iPhone 5C und iPhone 5S aussehen werden, steht noch in den Sternen. Viele sind enttäuscht von der Präsentation der neuen iPhones. Die Produkte seien mit 600€  teurer, als zunächst erwartet worden ist. Zehn von fünf Analysten gingen von einem Preis, der unter 400€  liegen würde aus. Ob dies die zukünftigen Absatzzahlen von Apple beeinflussen könnte?

1 Milliarde verkaufte Smartphones - Nachfrage steigt weiter!

(Quellen: www.statista.de,www.heise.dewww.tagesspiegel.de)