Studie: Smartphones verdrängen Zeitungen

Veröffentlicht am 14. Dezember 2011 in der Kategorie IT & Technik von

Themen: , , , , ,

Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens E-Marketer werden in den USA mobile Endgeräte inzwischen mehr genutzt als traditionelle Printprodukte wie Zeitungen oder Zeitschriften. Für die Untersuchung wurde die durchschnittliche Nutzungsdauer pro Tag analysiert. Auch das Medium Fernsehen wurde wieder beliebter.

Noch 2010 lag die durchschnittliche Nutzungsdauer mobiler Geräte wie Tablets oder Smartphones noch bei 50 Minuten am Tag – inzwischen sind es laut E-Marketer etwa 65 Minuten. Immer weniger Zeit verbringen die Menschen indes mit dem Lesen von Printmedien: Zeitungen standen 2010 noch bei 30 beziehungsweise 20 Minuten, heute sind es nur noch 26 und 18 Minuten. Das ergibt einen gemeinsamen Wert von Zeitungen und Zeitschriften von nur noch 44 Minuten am Tag.

Quelle: www.t3n.de
(Bild: © Bloomua - Fotolia.com)