Werbung auf Twitter bald für alle Unternehmen möglich

Veröffentlicht am 5. Dezember 2011 in der Kategorie IT & Technik von

Themen: , ,

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat eine neue Werbe-Plattform präsentiert. Wie der US-Branchendienst Mashable berichtet, nennt Twitter diese Werbemöglichkeit „Promoted Products“. Damit können Unternehmen Anzeigen buchen, um Verbraucher über Twitter zu erreichen. Noch ist der Dienst in der Testphase und nur für einige ausgewählte Unternehmen verfügbar.

Das Besondere ist, dass man nicht erst Kontakt zu Twitter aufnehmen muss, um eine Anzeige zu schalten. Man kann diese über den Internet-Browser selbst einstellen, bezahlt wird dann per Kreditkarte.

Bisher bietet Twitter lediglich die Werbeformen „Promoted Accounts“ und „Promoted Tweets“ an. „Promoted Accounts" erscheinen dem Twitter-Nutzer in einem Fenster rechts neben der Timeline auf Twitter.com. Dort werden Vorschläge angezeigt, welchen anderen Nutzern man folgen könnte. Diese Vorschläge basieren auf verschiedenen Parametern – interessiert man sich beispielsweise für das Thema „Social Media", erscheinen auf der rechten Seite Twitterer mit ähnlichen Interessen. Hin und wieder werden dem Nutzer hier auch „Promoted Accounts“ angezeigt – also die Twitter-Seiten von Unternehmen, die diese Werbeform gebucht haben.

Auch „Promoted Tweets“ funktionieren nach einem ähnlichen Prinzip. Dies sind normale Tweets, für die Werbekunden zahlen, um sie für eine große Anzahl an Nutzern hervorzuheben. Diese Kurznachrichten sind mit dem Wort "gesponsert" gekennzeichnet.

Weitere Werbeformen sollen laut Aussage von Twitter-Verantwortlichen bald folgen.

Quelle: www.wuv.de
(Bild: © blue_bird – Fotolia.de)