Die Checkliste: So planen Sie Ihre Existenzgründung Schritt für Schritt!

Veröffentlicht am 25. Juni 2009 in der Kategorie Gründung & Selbständigkeit von

Themen: , ,

Erst die Entscheidung, dann die Planung: Der Schritt in die Selbstständigkeit will wohl überdacht und gründlich vorbereitet sein. Lesen Sie im Folgenden, welche Punkte es bei der Existenzgründung zu beachten gilt und worüber Sie sich im Klaren sein sollten.

I. Die Entscheidung

1. Sind Sie ein Unternehmertyp?

  • Ist die Selbstständigkeit wirklich der richtige Weg für Sie?
  • Sind Sie fachlich qualifiziert?
  • Haben Sie Erfahrungen in der Branche?
  • Verfügen Sie über kaufmännisches Know-how?
  • Steht Ihre Familie hinter Ihnen?
  • Stehen Sie die Belastungen während der Startphase - und auch später - durch?

2. Lassen Sie sich beraten und gleichen Sie Schwächen aus

  • Zu welchen Fragen brauchen Sie Beratung?
  • Wer kann Ihnen je nach Fragestellung weiterhelfen?
  • Was sollten Sie beim Abschluss von Beraterverträgen beachten?
  • Informieren Sie sich über die Beratungsförderung des Bundes.

II. Die Planung

1. Arbeiten Sie Ihre Geschäftsidee aus

2. Schreiben Sie Ihren Businessplan

  • Erklären Sie Ihre Geschäftsidee bzw. Ihr Vorhaben.
  • Stellen Sie die Gründerperson dar.
  • Beschreiben Sie Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung.
  • Beschreiben Sie Ihre Kunden.
  • Beschreiben Sie Ihre Konkurrenten.
  • Beschreiben Sie Ihren Standort.
  • Welche Lieferanten wollen Sie nutzen?
  • Erläutern Sie Ihre Personalplanung.
  • Zu welchem Preis wollen Sie Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung verkaufen?
  • Welche Vertriebspartner werden Sie nutzen?
  • Welche Kommunikations- und Werbemaßnahmen wollen Sie ergreifen?
  • Welche Rechtsform haben Sie gewählt?
  • Welche Chancen und Risiken hat Ihr Vorhaben?
  • Wie hoch ist der Kapitalbedarf? Wie können Sie diesen Kapitalbedarf decken?

3. Denken Sie an Ihre persönliche Absicherung und die Ihrer Familie

III. Der Finanzplan

  • Kalkulieren Sie das benötigte Startkapital.
  • Kalkulieren Sie Ihren Verdienst.
  • Ermitteln Sie alle möglichen Finanzquellen.

IV. Das Unternehmen

  • Erledigen Sie alle notwendigen Formalitäten.
  • Sorgen Sie für das Finanzamt vor.
  • Denken Sie an die Risikovorsorge im Unternehmen.
  • Lassen Sie sich auch nach der Eröffnung weiter beraten

www.existenzgruender.de

(Bild: © 2jenn - Fotolia.de)